Hochverdienter Turniersieg in Pfronten

U8 News

10.12.2017 12:1210.12.2017 12:12 | geschrieben von Dirk Mair

Hochverdienter Turniersieg in Pfronten

Mini Joker gehen ungeschlagen in die "Winterpause"

Am vergangenen Samstag musste unsere U8 zum letzten diesjährigen BEV Turnier nach Pfronten. Die Eltern starteten schon relativ früh in Richtung Pfronten um mit genügend Zeit und Ruhe den vorabendlichen Wintereinbruch geniessen zu können. Die Gegner waren wieder die Sharks aus Kempten, die Leopards aus Füssen und natürlich der Gastgeber, den Falcons aus Pfronten.

Die erste Spielpaarung für unser Team sollte auch gleich der Gastgeber sein. Das Spiel begann leicht zerfahren und man brauchte ein wenig um sich ans Eis zu gewöhnen und besser ins Spiel zu kommen. Nach ein paar Minuten wurden unsere Kids die nun drückend überlegend waren auch für ihre Mühen belohnt. Ein Wechsel brachte innerhalb kurzer Zeit gleich mehrere Tore und sorgte für klare Verhältnisse in diesem Spiel. Nach und nach schraubten die Jungs das Ergebnis nach oben und gewannen letztendlich wiederum klar und deutlich.

In der kurzen Pause gab Trainer Bernd Frank den Buben nun die nötigen Tipps für das nächste Spiel gegen die Füssen Leopards. Diese konnten in ihrem ersten Spiel gegen Kempten gleich ein Unentschieden holen. Genauso energisch starteten sie auch gegen uns und konnten so in den ersten Minuten durchaus mithalten. Unsere Goalies hatten nun auch einiges zu tun. Bis zur Hälfte des Spiels war es eine recht enge Partie aber bei unserem Gegner war nun mit zunehmender Spieldauer immer mehr die Luft raus. Unsere Mini Joker hatten nun Gegner und das Spiel fest im Griff. Wenn Füssen mal durchkam waren unsere Goalies gefordert und die hielten was zu halten war. Aber auch die gegenerischen Torhüter die eindeutig mehr zu tun hatten, glänzten mit vielen tollen Paraden. Dies änderte aber nichts an dem eindeutigen Sieg der am Ende auf der Anzeige stand.

Im nun letzten Spiel des Tages gegen die Sharks aus Kempten stellten sich die mitgereisten Eltern und Familienangehörige auf ein engeres Spiel ein. Bei den ersten drei Turnieren konnten sich unsere Jungs mit einem Unentschieden und zwei Siegen zwar schadlos halten, aber die Tordifferenz von insgesamt 9:6 Toren deuten auf wirklich durchaus enge Spiele hin. Der Pausentee schmeckte wohl sehr und dieser konnte auch mit einem Zaubertrunk verglichen werden. Unsere Mannschaft überrannte Kempten in den ersten Minuten und konnte binnen weniger Minuten eine hochverdiente und eindeutige Führung herausspielen. Aus dieser Umklammerung versuchte sich Kempten zwar zu lösen, dies sollte aber nur bedingt gelingen. Mit etwas mehr Zusammenspiel, hätte man in diesem noch einige Treffer mehr erzielen können. Trotzdem siegten die Buben mit 5 Toren mehr als unser Gegner auch in diesem Spiel.

Trainer Bernd Frank war auch diesmal sehr von der Leistung seiner Spieler angetan.

Es war auch heute wieder eine tolle Leistung des gesamten Teams. Mit einer besseren Chancenauswertung und mehr Zusammenspiel seien natürlich durchaus noch höhere Siege möglich. Das ist wirklich ein tolles Team!

Somit konnte sich dieses Team die ganze "Hinrunde" ohne Niederlage auszeichnen. Die Mannschaft wurde auf dem Eis natürlich ordentlich gefeiert. Nach der Abreise freuten sich alle schon auf den späten Nachmittag, denn dann stand die ersehnte Weihnachtsfeier mit Besuch des Nikolauses auf dem Plan. Auch dieser hatte nicht allzu viel zu "meckern".

Nach einer kurzen Pause gehts im neuen Jahr in die nächste Runde. Wer hier als Gegner wartet wird in den nächsten Wochen festgelegt. Wir warten gespannt darauf und wünschen allen Spielern, Betreuern und Trainer, den Freunden und Familienangehörigen, unseren Unterstützern und Sponsoren u.v.m. ein friedliches und tolles Weihnachtsfest und einen gesunden Rutsch ins neue Jahr.

Bericht: Dirk Mair

Foto: Claudia Rager

Zurück