Kleiner Erfolgsknick beim 3. BEV Turnier der Kleinstschüler

Kleinstschüler-News

25.11.2017 21:2125.11.2017 21:21 | geschrieben von Sven Eckart

Kleiner Erfolgsknick beim 3. BEV Turnier der Kleinstschüler

2 Siege und 1 Niederlage… Man darf auch mal verlieren…

Samstag, 25.11.2017 – Treffpunkt 6.45 Uhr Eisstadion –
es hieß frühes Aufstehen für die Jungs, damit um 10.00 Uhr in Lindau der Spielanpfiff stattfinden kann. Die Teilnehmer waren die Gastgeber Lindau, der EV Ravensburg und der ECDC Memmingen.

Das erste Spiel für die Kaufbeurer fand gegen den Gastgeber statt. Es startete gleich mit einem Treffer für die Rot-Gelben und die nächsten Tore ließen auch nicht lange auf sich warten. Beim Stand von 3:0 erhöhten die Gegner den Druck, konnten ein Tor erzielen, aber mehr gelang ihnen nicht. Unseren Jungs gelangen, trotz vieler Chancen, leider keine Treffer mehr und somit endete das Spiel mit 3:1 für den ESVK.

Nach kurzer Pause startet auch das 2. Spiel gegen Memmingen. Wie in den letzten 2 Turnieren war Memmingen ein leichter Gegner für unsere Jungs. Die Mini-Joker ließen es sich in Lindau auch nicht nehmen, wieder viele Tore ins Memminger Tor zu schießen. Die kleinen Memminger Indians konnten leider kein Tor erzielen und somit endet dieses Spiel 7:0.

Beim letzten Spiel in diesem Turnier mussten sie gegen einen vermeintlich leichteren Gegner Ravensburg antreten. Nach dem klaren Sieg vom 1. Turnier in Memmingen, waren sich einige Spieler im ersten Drittel ihrer Sache schon zu sicher. Es gab viele Einzelaktionen, das richtige Zusammenspiel und der konsequente Abschluss fehlten. Ab dem zweiten Spielabschnitt verbesserte sich die Kaufbeurer Spielweise. Die Ravensburger zeigten jedoch einen unbedingten Siegeswillen und die Kaufbeurer Angriffe scheiterten auch immer wieder an dem Ravensburger Torwart. So wurde dieses Spiel knapp mit 2:1 verloren.

Bericht: Sigrid Radder-Skodowski

Zurück