Aktenschreddern für den guten Zweck

Vereins-News

07.05.2018 09:4007.05.2018 09:40 | geschrieben von Philippe Bader

Aktenschreddern für den guten Zweck

Aktenentsorgungsaktion des Rotaryclubs Kaufbeuren-Ostallgäu

Nach der ersten erfolgreichen Aktenentsorgungsaktion des Rotaryclubs Kaufbeuren-Ostallgäu im April des vergangen Jahres, wo Spenden für eine Notaufnahmestation in Techiman (Ghana) gesammelt wurden, folgt in diesem Frühjahr die zweite Aktion mit Unterstützung der Stadt Kaufbeuren.
Dieses Mal sollen die Spendengelder einem regionalem Hilfsprojekt zu Gute kommen. Der Erlös geht an die Internatsstiftung St. Maria Kaufbeuren, mit welchem Mädchen aus finanziell schwierigen Verhältnissen unterstützt werden sollen. Mit dieser Hilfe tragen Sie nicht nur zu einer fürsorglichen Betreuung bei, sondern fördern sehr nachhaltig eine qualifizierte Bildung, mit welcher Sie die Zukunft dieser Mädchen maßgeblich verbessern.
Bei dieser Aktion können alle Bürger und auch kleine Unternehmen ohne viel Aufwand Ihre Akten fachgerecht und vor allem sicher entsorgen. Grundsätzlich ist diese Dienstleistung kostenfrei. Es wird nur um eine freiwillige Spende in Höhe von 1€ pro Kilo Akten, bzw. pro CD gebeten (Spendenempfelung). Ausgeführt wird die Entsorgung vor Ort auf einem mobilen Aktenschredder der Frima Dorr, welche diese Leistung komplett kostenlos für Rotary Kaufbeuren-Ostallgäu leistet, damit auch 100% der Gelder bei den Hilfsbedürftigen ankommt. Gerne dürfen auch sonstige Datenträger wie Arbeitsplatten, Disketten und Magnetbänder gebracht werden. Diese werden in sicheren Behältnissen zur stationären Entsorgung in Kempten gebracht. Alle Dokumente werden nach aktuellem Sicherheitsstandards in der Schutzklasse 2, Sicherheitsstufe 3 nach DIN 66399 vernichtet.

Zurück