Punktereiches Wochenende für die Schüler

U17 Jugend - News

20.11.2017 20:3420.11.2017 20:34 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

Punktereiches Wochenende für die Schüler

Zwei Siege gegen den Landshuter EV

Am Wochenende trafen die Schüler des ESVK an beiden Tagen auf den EV Landshut. Die erste Begegnung fand im heimischen Stadion statt. Los ging es in der 4. Spielminute mit dem ersten Tor für den ESVK. Zwei Minuten später folgte gleich ein Doppelschlag. Somit stand es in der 6. Minute bereits 3:0 für die Joker. Die Landshuter gingen daraufhin immer ruppiger zur Sache und die Schiedsrichter trugen ihren Teil dazu bei, dass das Spiel ihnen zusehends aus den Händen glitt. In der 10. Und 12. Spielminute konnten die Kaufbeurer dennoch wieder den Puck im gegnerischen Tor versenken. Kurz vor der Drittelpause kamen dann auch die Landshuter zum Zug. Zur ersten Pause stand es somit 5:1. Das zweite Drittel wurde dann wesentlich ruhiger. Die Schiedsrichter fuhren klarere Linien und in der 26. Spielminute klingelte es wieder im Landshuter Tor. In der 30. Minute konnte nochmals ein Treffer erzielt werden, diesmal von beiden Seiten. Mit 8:2 ging es dann in die Pause. Im letzten Drittel spielten die Kaufbeurer insgesamt 8. Minuten in Überzahl, konnten aber nur eine Überzahl für sich nutzen. Eins war ihnen dann noch so vergönnt. Nach Schlusspfiff hieß es dann verdient 10:2 für die Joker.

Tore für den ESVK: Miller (AS Hark, Schweiger) Miller (AS Diebolder, Schweiger) Krauß (AS Geibel) Miller (AS Diebolder, Schweiger) Burghart (AS Krauß, Schurr) Herdt (AS Mische) Miller (AS Schweiger, Diebolder) Miller (AS Diebolder, Bidoul) Krauß, Herdt (AS Bidoul, Schweiger)

Strafen ESVK: 14 Minuten
Strafen Landshut: 18 Minuten

Am Sonntag ging es dann zu den Landshutern nach Hause. Das erste Drittel war recht ausgewogen, wobei die Kaufbeurer ihre Chancen besser nutzen konnten. Schon in der 2. Spielminute fiel das erste Tor für die Joker. Zwei Minuten später das nächste. Die Landshuter schafften in der 7. Spielminute den Anschlusstreffer. In der 13. Minute folgte dann das letzte Tor dieses Drittels für die Joker. Das zweite Drittel ging gleich mit einem Doppelschlag des ESVK los. In Unterzahl heißt es ja das mehr Platz auf dem Eis ist und somit klingelte es im Landshuter Tor. Diesmal nutzten die Joker auch eine Überzahl erfolgreich aus. Mit einem Stand von 1:7 ging es in die letzte Pause. Kaum aus der Pause trafen die Joker erneut. Einmal in 42. Und einmal in der 44. Minute. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, bis in der 54. Spielminute nochmals das Landshuter Tor getroffen wurde. Zum Schluss klingelte es dann auch nochmal im Kaufbeurer Tor zum Endstand von 2:10.

Tore für den ESVK: Krauß (AS Geibel) Miller (AS Schweiger) Diebolder (AS Bidoul, Holzschneider) Diebolder (AS Schweiger, Miller) Burghart (AS Schurr) Diebolder (AS Schweiger) Schurr (AS Burghart, Miller) Burghart (AS Schurr, Krauß) Diebolder (AS Schweiger, Bidoul) Diebolder (AS Miller, Bidoul)

Strafen ESVK: 6 Minuten
Strafen Landshut: 12 Minuten

Bericht und Foto: Steffi Lenuweit

Zurück