Schüler verschenken einen Punkt

Schüler-News

27.11.2017 22:2527.11.2017 22:25 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

Schüler verschenken einen Punkt

Doppelwochenende gegen Ingolstadt

Am Wochenende trafen die Schüler gleich zweimal auf die Ingolstädter Panthers. Am Samstag ging es erstmal auswärts. Im ersten Drittel tasteten sich beide Mannschaften erstmal in einem schnellen und körperbetonten Spiel ab. Die Ingolstädter legten mit dem ersten Tor in der 14. Spielminute vor, bis Kaufbeuren in der 18. Minute gleichzog. Mit 1:1 ging es in die erste Pause. Das zweite Drittel entwickelte sich dann schon besser für die Joker. In der 22. Spielminute gelang ihnen der Führungstreffer und schon zwei Minuten später klingelte es wieder im Ingolstädter Tor. Diese gaben jedoch nicht auf und konnten in der 28. Minute auch einen Treffer für sich verbuchen. Dann ging es erstmal wieder auf und ab mit Chancen auf beiden Seiten. Mit einem Doppeltreffer in der 38. Und 39. Spielminute legten die Kaufbeurer allerdings zur zweiten Pause vor. Kaum aus der Pause zurück konnten in der 43. Minute ein weiterer Treffer erzielt werden. Den Ingolstädter gelang es dann in der 46. Minute nochmals den Puck im Kaufbeurer Tor zu versenken. Dann kam erstmal eine Zeit gar nichts mehr richtig zu Stande, bis es in die letzten fünf Spielminuten ging, in dem es nochmals spannend wurde. Die Panther konnten nochmal in der 57. Minute ein Treffer für sich erzielen, bis die Kaufbeurer dann zum Gegenangriff ansetzten. Ab da fielen die Tore im Minutentakt. Somit stand es am Ende 4:9 für den ESVK.

Tor KF: Volek (AS Burghart, Schurr) Schurr (AS Volek, Burghart) Schweiger (AS Miller, Schurr) Volek (AS Burghart, Schurr) Krauß (AS Diebolder) Mische (AS Dick) Krauß Miller (AS Volek, Geibel) Schurr (AS Volek, Hark)

Strafen KF: 10 Minuten
Strafen ERCI: 24 Minuten

Am Sonntag ging es dann in die heimische Arena zum Rückspiel. Leider wohl schon mit dem einfachen Sieg im Kopf spielten die Schüler von Anfang an recht unkonzentriert. Die Pässe kamen nur sporadisch an und die Torchancen konnten einfach nicht verwandelt werden. Daher gab es im ersten Drittel nichts zu berichten. Weder Tore noch Strafen. Erst in der 26. Spielminute fiel das erste Tor. Leider für die falsche Seite. Die Panthers gingen somit in Führung. Die Kaufbeurer kämpften weiterhin darum um ins Spiel zu finden, das gelang ihnen aber leider auf ganzer Bahn nicht. Erst in der 31. Minute gelang ihnen der Anschlusstreffer, doch schon drei Minuten später klingelte es im Kaufbeurer Tor. Somit ging es mit einem Rückstand von 1:2 in die letzte Pause. Erst im dritten Drittel, mit veränderten Reihen, fanden die Joker langsam ins Spiel. Trotzdem gelang den Ingolstädtern in der 52. Minute ein weiterer Treffer. Jetzt wurde es richtig knapp für die Schüler. Sie kämpften sich immer wieder vor das gegnerische Tor, allerdings gelang der Abschuss nicht. Erst zwei Minuten vor Ende drehte sich das Blatt dann doch noch. Mit zwei Toren konnten sich die Jokers noch aus der Affäre ziehen. Somit ging es dann mit dem Stand von 3:3 ins Penalty schießen. Da war dann das Glück auf der Kaufbeurer Seite und am Ende hieß es knapp 4:3. Somit verschenkten die Schüler einen Punkt, der beim derzeitigen Tabellenstand doch nötig gewesen wäre.

Tore KF: Diebolder (AS Schweiger) Weber (AS Geibel, Schurr) Miller (AS Schweiger, Bidoul) Miller
Strafen KF: 20 Minuten
Strafen ERCI: 6 Minuten

Bericht und Foto: Stefanie Lenuweit

Zurück