U18-Nationalmannschaft verliert gegen Frankreich

DEB / BEV

08.04.2017 10:4408.04.2017 10:44 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

U18-Nationalmannschaft verliert gegen Frankreich

4:2 Niederlage im ersten WM-Spiel

Mit Tim Wohlgemuth und Fabian Koziol stehen zwei Kaufbeurer Nachwuchsspieler im Aufgebot der U18-Nationalmannschaft für die 2017 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft Division I – Gruppe A in Bled/Slowenien. Die Mannschaft um Trainer Steffen Ziesche kämpft dabei um den Wiederaufstieg in die Gruppe der besten Eishockeynationen. Im Turnier mit dem Spielmodus „Jeder gegen Jeden" steigt nur der Tabellenerste in die obere Gruppe auf, hingegen steigt der letzte in die Gruppe B ab. Für den sicheren Turniersieg müsste die deutsche Mannschaft wohl gegen alle Teams (Dänemark, Frankreich, Kasachstan, Norwegen und Ungarn) gewinnen.

Jedoch gab es gleich im ersten Spiel einen deutlichen Dämpfer für das ambitionierte Ziel Aufstieg, eine 4:2 Niederlage gegen Frankreich, die man locker hinter sich lassen wollte bzw. sollte. Der Bundestrainer sah ein enges Spiel, bei dem die Franzosen die entscheidenden Zweikämpfe gewannen. Zwar konnte man im ersten Drittel mit 2:1 in Führung gehen, musste die Partie dann aber durch drei weitere Treffer des Gegners verloren geben.

Heute spielt die deutsche Nationalmannschaft um 13 Uhr gegen Norwegen. Der Gastgeber bietet alle Spiele in einem Livestream an.

Die Statistiken zum Turnier findet man unter diesem Link.

Bericht: Dirk Wohlgemuth

Zurück

Jetzt gebührenfreie payVIP Mastercard Gold bestellen