Die Junioren kehren mit einem Strafzeitenrekord aus Freiburg zurück

Nachwuchs-News

12.10.2005 02:0012.10.2005 02:00 | geschrieben von sw

Die Junioren kehren mit einem Strafzeitenrekord aus Freiburg zurück

(vyc) Mit einem Kader von nur 17 Spielern und zwei Torhütern fuhren die Junioren mit ihrem Coach Jogi Koch nach Freiburg. Kaufbeuren konnte in einem zuerst ausgeglichenem Spiel durch ein Tor von Andreas Kozlovsky in Führung gehen, doch ab dem zweiten Drittel begann der Ärger. Die Gäste spielen fast ununterbrochen in Unterzahl und wurden mit einer wahren Strafzeitenflut vom Schiedsrichter nach und nach ausgeschaltet. (vier Spieldauer und eine Matchstrafe). Zwar versuchten Robert Mayer und Martin Kohlhund mit ihren Toren noch etwas zu retten, doch auch sie konnten die Niederlage von 6:3 Toren nicht aufhalten. Letztendlich verdankten die Freiburger den Sieg nicht ihrem eigenen Können, sondern einer für Kaufbeuren völlig indiskutablen Schiedsrichterleistung. Strafzeiten insgesamt: Kaufbeuren 61 Minuten plus 100 Minuten Disziplinarstrafen, Freiburg 17 Minuten plus 30 Minuten Disziplinarstrafen

Zurück