Nachlese zum Dreikönigsturnier der ESVK Kleinschüler

Nachwuchs-News

09.01.2006 01:0009.01.2006 01:00 | geschrieben

Nachlese zum Dreikönigsturnier der ESVK Kleinschüler

(mp)Zum 13. mal in Folge fand am Freitag und Samstag in Kaufbeuren das 3 Königs Turnier der ESVK Kleinschüler statt. Zwei begeisternde Tage liegen hinter uns mit Gästen aus Berlin, Nürnberg, Deggendorf, Riessersee und Peißenberg konnten tolle Spiele, viele Tore und schöne Kameradschaft erlebt werden. Ein besonderes Erlebnis ist es für die Kinder im Alter von 10 und 11 Jahren, wenn Gastkinder bei ihnen übernachten dürfen, diesmal Deggendorfer und Berliner. Jedesmal wird wieder einmal festgestellt, dass aus dem Gegner ein Kind mit den gleichen Interessen und Hobbies wird. Nach nächtlicher Fahrt trifft die Mannschaft aus Berlin bereits um 5.00 Uhr in KF ein. Leider hatten wir Berlin erst um 7.00 Uhr erwartet und kommen somit erst um diese Zeit, um das versprochene Frühstück zu richten. Da Peißenberg in dieser Saison sehr wenig Spieler hat, wurden sie durch einen Block Kfb-Kinder verstärkt. Gegen die eigene Mannschaft zu spielen war nicht ganz leicht für Melanie Modosch, Artur Pak, Markus Butusow und Pascal Pfohl. KF : Riessersee 10 : 0 Unerwartet leicht fiel uns der Sieg gegen die körperbetont spielenden Kinder aus Riessersee. KF : Peißenberg 16 : 0 Mit dem Schwung aus dem ersten Spiel ließ KF den Peissenbergern keine Chance. KF : Deggendorf 6 : 6 Nach hoher Führung 5:1, sahen sich unsere Kids schon als Gewinner vom Eis gehen, wurden aber durch rasch aufeinander folgende Gegentore überrumpelt und mussten am Ende mit einem Unentschieden vom Eis gehen. KF : Preussen Berlin 4 : 0 Die Berliner gingen mit der festen Absicht gegen KF zu gewinnen aufs Eis. Aber KF konnte mit konsequenter Mannschaftsleistung dagegenhalten und gewann mit 4 : 0 KF : Nürnberg 15 : 2 Durch einen deutlichen 15:2 Sieg über EHC Nürnberg sicherten wir uns dann den Turniersieg. Die anschließende Siegerehrung auf dem Eis übernahm der Schirmherr OB Stefan Bosse. Er lobte das große Engagement des ESVK in der Jugendarbeit und bedankte sich vor allem bei allen helfenden Eltern, ohne deren Hilfe solch ein Turnier nicht möglich wäre. OB Bosse überreichte, die von der Stadt Kaufbeuren gestifteten Pokale. Zur Unterstützung standen Herrn Bosse ESVK Vorstandsmitglied Andreas Settele sowie die 1. Mannschaftsspieler Thomas Holzmann und Martin Bohneberger zur Seite.

Zurück