Überraschendes

Nachwuchs-News

13.02.2007 01:0013.02.2007 01:00 | geschrieben von vyc

Überraschendes "Sechs Punkte Wochenende" für die Schüler

(ba) Nach dem ersten „Sechser“ am vorletzten Wochenende gelang der Schülermannschaft das schier Unglaubliche: Wieder sechs Punkte auf dem Habenkonto, gewonnen gegen Landshut und Erding. Mit der Einstellung, dass jedes Spiel erst einmal gespielt werden muss, ging man am Samstag aufs Eis in Landshut. Nach dem ersten Drittel führten die Kaufbeurer mit 2:1 - leider, denn der Anschlusstreffer fiel erst mit der Pausensirene. Im zweiten Drittel wurden die starken Landshuter zwar immer besser, aber mit ein wenig Glück im Gepäck konnte auch dieses Drittel gewonnen werden. Mit einer 5:2 Führung ging man in die Kabine. Das letzte Drittel stand dann nur noch im Zeichen einer Abwehrschlacht. Die Landshuter dominierten das Spiel, doch das Glück blieb unseren Schülern treu und letztendlich konnte das Spiel mit 6:5 gewonnen werden. Am Sonntag kam dann Erding an den Berliner Platz. Dieses Spiel war wichtiger als der Samstagskrimi, da Erding ein direkter Tabellennachbar war und es immer noch um den Abstieg ging. Man hatte das Spiel in den ersten 40 Minuten gut im Griff und dominierte teilweise die Gegner. Mit einer 3:0 Führung ging es in die letzten 20 Minuten. Nun sollte jeder seine Chance zum Spielen bekommen. Spieler, die noch nicht soviel Einsätze bekommen haben konnten sich beweisen. Doch leider ging diese Rechnung nicht so gut auf. Erding gab nicht auf und schoss ein Tor nach dem anderen. Kurz vor Schluss gelang ihnen dann sogar der Ausgleich. Aber Kaufbeuren hat ja noch Manuel Strodel. Nach einer Bullysituation im Drittel von Erding kam der Puck an die blaue Linie, Querpass zu Manuel und ein satter Schlagschuss landete im Tor. 4:3 hieß es dann auch bis zum Schluss und der zweite Sechser war unter Dach und Fach. Leider ist damit aber die Abstiegsgefahr noch nicht vorbei. Wir brauchen noch sechs Punkte aus den letzten vier Spielen, dann sollte es reichen. Dies wird schwer genug, aber das Selbstbewusstsein und der Wille dazu sind vorhanden.

Zurück