Siege gegen Peiting und Füssen

U15 Schüler - News

20.09.2015 19:5420.09.2015 19:54 | geschrieben von Max Mustermann

Siege gegen Peiting und Füssen

Tabellenführer nach 3 Spieltagen

2. Knaben Punkt Spiel gegen den EC Peiting


Am Samstagabend bestritten die kleinen Joker ihr 2. Punktspiel gegen den EC-Peiting. Der EC-Peiting war letzte Saison der Gruppen erste in der Bayernliga und der Ex-Verein unseren neuen Trainer Reiner Höfler. Gleich von Anfang an ging das Spiel in eine Richtung und zwar in Richtung des EC-Peitinger Torwart. Trotz viel Druck vor dem Tor mussten die Jungen vom ESVK bis zur 4. Minute warten, bis sie in Überzahlspiel ihr erstes Tor erzielen konnten. Der Druck verstärkte sich immer mehr vor dem gegnerischen Tor und so klingelte es wieder in der 9. Minute. Diesmal kamen auch Spieler der Kleinschüler Mannschaft des ESVK zum Zug und setzten ihren Drang zum Tor in der 10. Minute um. Somit stand es 3:0. Selbst in Unterzahl konnten sich die Kaufbeurer gut durchsetzten. So vielen bis zur Drittel Pause noch 2 weitere Tore. Davon eins in einer 5:3 Überzahl Situation. Stand zur ersten Drittelpause 5:0. Im zweiten Drittel ging es gleich munter weiter, so fielen gut herausgespielte Tore im Minutentakt. Nach der halben Spielzeit stand es dann schon 10:0 für die Knaben des ESV Kaufbeuren, die daraufhin ihren Torhüter wechselten. Auch die Verteidiger konnten ihre Schusskraft unter Beweis stellen und wobei auch mal ein Schuss von der Blauen ins Tor gelangte. So stand es bis zur 2. Drittelpause schon 15:0. Das Trainergespann der Kaufbeurer Knaben Christian Vaitl und Reiner Höfler wechselten gekonnt die Reihen und achteten drauf das alle 4 Reihen gleichmäßig zum Spielen kamen. Ohne viel Gegenwehr der Peitinger ging auch das 3. Drittel Tor reich zu Ende und so endete das Spiel aus Kaufbeurer Sicht 22:0. Das Nächste Heimspiel ist am Sonntag den 27.09.2015 um 14.00 Uhr. Da kommt dann wieder ein Kracher-Gegner und zwar die Jungs und Mädels aus Rosenheim.

Strafzeiten ESVK 10min
Strafzeiten EC Peiting 14min

3. Knaben Punktspiel gegen den EV Füssen

Am Sonntag ging es für die Knabenmannschaft zum ersten Auswärtsspiel nach Füssen. Nach dem Abendspiel am Vortag gegen den EC Peiting fuhr der ESVK nach Füssen zu den Leoparden. Auch hier ging es von Anfang an zur Sache, doch die Jokers konnten in der 2. Minute einen Führungstreffer ergattern. Nach vielem hin und her gelang es in der 9. Spielminute ebenfalls wieder den Puck im Netz zappeln zu lassen. Ein Überzahlspiel in der 12. Minute nutzten sie ebenfalls um den Vorsprung auf 0:3 aufzubauen. Mitte des zweiten Drittel verkürzt dann der EV Füssen auf 1:3. Daraufhin wurde turnusgemäß der Torwart gewechselt. Leider wurde das Spiel jetzt zunehmend unkonzentrierter. Die Pässe kamen nicht mehr an, erst als beide Mannschaften eine Strafe bekamen und mehr Platz auf dem Eis war gelang es wieder die Scheibe unter Kontrolle zu bringen und im Tor zu versenken. Kurze Zeit drauf zappelte die Scheibe wieder im Netz der Füssener. 2 Minuten vor Schluss des 2. Drittel gelang es den Füssener den Abstand zu verkürzen auf 2:5. Dies war dann auch der Zwischenstand in der 2. Drittelpause. Zurück aus der Pause ließ die Konzentration weiterhin zu wünschen übrig und der ESVK kassierte einige unnötige Strafen. Das Spiel verlagerte sich zunehmend auf die Torseite des ESVK, wofür die Füssener auch mit einem Tor belohnt wurden. So stand es dann auch bald 3:5. Verwirrung gab es dann bei den Füssener in der letzten Spielminute, als der Unparteiische seine Hand hob um ein Abseits anzuzeigen. Dies wurde als Strafe gegen den ESVK interpretiert und Füssen tauschte daraufhin den Golie gegen einen Feldspieler. Der ESVK nutzte die Chance und verwandelte ein Empty Net Tor. Somit stand es am Ende 6:3 aus Kaufbeurer Sicht. Nächstes Wochenende haben die jungen Spieler wieder ein Doppelspiel-Wochenende. Am Samstag in Rosenheim und am Sonntag gegen die gleiche Mannschaft um 14.00 Uhr in der Sparkassenarena.

Strafzeiten ESVK 10 Minuten
Strafzeiten EV Füssen 12 Minuten

Zurück