Schüler verbuchen 30 Tore an einem Wochenende

Nachwuchs-News

07.02.2008 12:2207.02.2008 12:22 | geschrieben

Schüler verbuchen 30 Tore an einem Wochenende

Ein wahres Schützenfest veranstalteten unsere Schüler am Faschingswochenende mit ihren Gegnern in der Sparkassenarena. Für die Mannschaft ist jetzt jedes noch ausstehende Spiel ein "Endspiel", im Kampf um den dritten Platz in der Tabelle und der damit verbundenen Teilnahme an der Deutschen Schülermeisterschaft im März in Krefeld. ESVK - EV Regensburg 15:2 Am Samstag kamen die Schüler aus Regensburg an den Berliner Platz und wurden schon im ersten Drittel förmlich überrannt. Bis zur ersten Pausensirene stand schon 9:1 auf der Anzeigentafel. Auch in den restlichen vierzig Spielminuten hatten die Gäste dem Kaufbeurer Sturmlauf nicht viel entgegen zu setzen, allerdings konnte der nach dem ersten Drittel ausgewechselte Regensburger zweite Torhüter etliche Schüsse der Schülerjoker entschärfen. Louis Albrecht im ESVK Tor musste lediglich zwei Mal hinter sich greifen. Die Torschützen: Philipp de Paly (3), Nick Latta (3), Robert Wittmann (2), Stephan Fröhlich (2), Dennis Muhr (2), Marc Vorderbrüggen, Leo Zink, Michel Feike ESVK - SC Bietigheim 15:0 Nicht anders als den Regensburger am Vortag erging es den Jungs aus Bietigheim am Faschingssonntag beim Team von Ken Latta und Andreas Nuffer. Wieder stürmte unser Team unentwegt auf das gegnerische Tor. Da die Gäste mangelndes Können durch ruppige Spielweise kompensieren wollten, verursachten sie jede Menge Strafzeiten und spielten häufig in Unterzahl. Unsere Schüler nutzten jede Gelegenheit und gewannen auch diese Begegnung mit 15 Toren. Im Tor wechselten sich Louis Albrecht und Marco Rinke ab. Die Torschützen: Stephan Fröhlich (4), Nick Latta (3), Marc Vorderbrüggen (2), Alexander Winkler, Dennis Muhr, Robert Wittmann, Philipp de Paly, Michel Feike und Dustin Vycichlo

Zurück