Kleinschüler bei internationalem Turnier in Schwenningen

U11 Kleinschüler - News

17.09.2018 10:4317.09.2018 10:43 | geschrieben von Sven Hüttinger

Kleinschüler bei internationalem Turnier in Schwenningen

Am Ende der 12. Platz

Bereits zum 36. Mal wurde am 08. und 09.09.2018 das Kleinschülerturnier der Wild Wings Schwenningen ausgetragen. In der Helios Arena wurde das Turnier mit internationaler Besetzung veranstaltet. Dieses Mal waren unsere Jungs mit von der Partie, um sich den anderen Mannschaften aus der Schweiz und ganz Deutschland zu stellen.

Das erste Spiel bestritt unsere Mannschaft gegen den SC Langenthal aus der Schweiz. Hier zeigten sich unsere „Kufencracks" kämpferisch. Auf beiden Seiten waren stets Torchancen und die Langenthaler erwiesen sich als harter Brocken. Dreißig Sekunden vor Schluss patzten die Schweizer und unser Team platzierte kaltschnäuzig den Siegestreffer. Mit einem 4:3 Sieg gingen unsere Spieler in die lange Pause von drei Stunden.

Spiel Nummer zwei bestritten unsere Jungs gegen den EHC Bülach. Hier machten sich die lange Anreise und die lange Pause inkl. Mittagessen bemerkbar. Sie wirkten müde und konnten so nicht Ihre top Leistung abrufen. Mit 5:2 besiegte uns Bülach.

Nun lud der Hausherr zum Spiel. Hier kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel, doch der Puck wollte trotz der vielen Chancen nicht oft genug ins Tor. Die Schwenninger Wild Wings trafen 4 mal und wir nur ein mal.

Am Samstagabend fand nun das kleine Viertel Finalspiel gegen den von uns bekannten Gegner Ravensburg statt. Die Kids arbeiteten sich von Anfang an besser ins Ziel als unsere Mitstreiter. Die Herausforderer konnten in keinster Weise das hohe Spieltempo mithalten und gingen mit 6:1 gegen uns klanglos unter.

Am letzten Turniertag ging es gegen die schon bekannten Gegner aus Langenthal. Hier zeichnete sich wieder ein dramatisches Spiel ab, dass aber die Jungs aus dem Kanton Bern für sich mit einem Tor mehr entscheiden konnten. Nach einer Pause ging es in unserer letzten Partie gegen die Kölner Haie. Wie zu erwarten, war es ein spannendes Spiel, doch der Puck fand einfach nicht oft genug den Weg ins Tor der Haie. Zahlreiche Chancen wurden nicht effizient ausgenutzt. Unsere Mannschaft musste sich mit einem 4:3 geschlagen geben.

Als mit einer der jüngsten Mannschaft der insgesamt 16 Teilnehmer konnten unsere Jungs des ESV Kaufbeuren auf dem 12. Platz abschließen. Die meist gute Leistung der Spieler und die unserer hervorragenden Torhüter lässt uns hoffnungsvoll in die kommende Saison starten.

 

Bericht und Foto: Sebastian Gärtner
 

Zurück