U10: Auto Singer-Cup der Kleinstschüler

U11 Kleinschüler - News

13.01.2017 18:0113.01.2017 18:01 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

U10: Auto Singer-Cup der Kleinstschüler

Platz 3 für Kaufbeuren

Am 04. und 05.01.2017 fand der Auto Singer-Cup der U10 in Kaufbeuren statt. Auch hier durften wieder alle Kinder der Kleinstschüler spielen. Folgende Mannschaften waren mit vielen Eltern, Großeltern und Geschwistern angereist: ERC Ingolstadt, TSV Peissenberg, EV Landshut, Augsburger EV, Deggendorfer EC, EV Füssen und der EHC München Die Spieldauer war 32 Minuten. Jeder spielte gegen jeden und statt die Kinder bei einem Foul vom Eis zu schicken, wurde ein Penalty gegeben.

Der erste Gegner am Mittwoch war das Team aus Augsburg. Unsere Jungs und Mädchen starteten gleich druckvoll und hatten diverse Torchancen. Leider gingen diese aber nicht ins Netz, dafür konnten die Augsburger eine Chance verwerten. Der Ausgleich wurde aber bald erzielt. Beiden Mannschaften war, trotz diverser Möglichkeiten, kein Torglück mehr vergönnt und so lautete der Endstand 1:1.

Als nächstes mussten die Minijoker gegen die Mannschaft auf Deggendorf antreten. Zuerst hatten sie Probleme und mussten bald wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Aber es gelang ihnen der Ausgleich und der Kampf ging weiter. Wieder traf dann zuerst der Gegner aber auch diesmal konnten die Rot-Gelben ausgleichen. Das Spiel ging mit 2:2 zu Ende.

Nach dem Mittagessen folgte dann das Spiel gegen die Ingolstädter, vor denen die Kaufbeurer nach dem letztwöchigen Turnier in Landshut großen Respekt hatten. Unsere U10 kämpfte und versuchte, das gute Spiel der Ingolstädter zu stören. Dies gelang ihnen recht gut, aber trotzdem mussten sie erst 4 Treffer hinnehmen, bevor ihnen durch einen schön ausgeführten Penalty ein Tor gelang. Weitere Penaltys auf beiden Seiten wurden nicht verwandelt, aber die Panther konnten unsere Torhüter noch zweimal überwinden, während unser Team die Torchancen leider nicht verwerten konnte. Der Endstand lautete 1:6 für die Gäste.

Das letzte Spiel des Tages war das Derby gegen Füssen. Die Minijoker zeigten sich anfangs etwas unkonzentriert, konnten aber trotzdem gleich ein Tor erzielen. Sie konnten dann ihr Spiel entwickeln und diesmal gelang es unseren Jungs und Mädels einige der Tormöglichkeiten zu verwandeln und damit endete der Tag mit einem 6:1 Sieg.

Am Donnerstag war das erste Gegenüber die Mannschaft aus Landshut, auch ein starker Gegner. Und wieder gelang es zuerst dem Gästeteam, einen Treffer zu erzielen. Das wollten unsere Kinder nicht auf sich sitzen lassen, sie kämpften, schossen den Ausgleich und spielten gut in einem ausgeglichenen Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Diesmal war aber den Rot-Gelben mehr Glück vergönnt, sie trafen noch zweimal und besiegten damit die Gäste mit 3:1.

Dann folgte das Spiel gegen den EHC München. Hier gaben unsere Kufencracks von Anfang an den Ton an und waren deutlich überlegen. Trotz verschossener Penaltys auf beiden Seiten gelangen den Kaufbeuren insgesamt 14 Tore und das Spiel ging mit 14:0 an uns.

Letzter Gegner des Turniers war die Mannschaft aus Peissenberg. Gegen den vermeintlich einfachen Gegner kam unser Team, trotz einem schnellen ersten Tor, zuerst nicht richtig ins Spiel. Sie rissen sich aber dann zusammen, spielten miteinander und schossen eins ums andere Tor. Einen Gegentreffer mussten sie hinnehmen und das Ergebnis lautete 9:1 für uns.

Die restlichen Ergebnisse:
EV Füssen - TSV Peissenberg 6:1
EHC München - ERC Ingolstadt 0:18
EV Füssen - EV Landshut 2:7
ERC Ingolstadt - Augsburger EV 5:1
TSV Peissenberg - Deggendorfer SC 1:11
EV Landshut - EHC München 21:1
Deggendorfer SC - EV Füssen 7:2
Augsburger EV - EV Landshut 1:3
EHC München - TSV Peissenberg 2:3
EV Landshut - ERC Ingolstadt 4:1
EV Füssen - EHC München 15:2
TSV Peissenberg - Augsburger EV 0:6
EHC München - Deggendorfer SC 2:8
ERC Ingolstadt - TSV Peissenberg 15:0
Augsburger EV - EV Füssen 2:1
TSV Peissenberg - EV Landshut 3:16
Deggendorfer SC - Augsburger EV 5:3
EV Füssen - ERC Ingolstadt 0:9
EV Landshut - Deggendorfer SC 9:2
Augsburger EV - EHC München 9:1
ERC Ingolstadt - Deggendorfer SC 6:3

Die Tabelle des Autohaus Singer-Cups lautete wie folgt:

1. Platz EV Landshut
2. Platz ERC Ingolstadt
3. Platz ESV Kaufbeuren
4. Platz Deggendorfer SC
5. Platz Augsburger EV
6. Platz EV Füssen
7. Platz TSV Peissenberg
8. Platz EHC München

Vorstandsmitglied Oliver Meyl bedankte sich beim Hauptsponsor Autohaus Singer, bei allen anderen Sponsoren, bei der Stadiongastronomie sowie sämtlichen Helfern und nahm dann die Siegerehrung vor. Die Medaillen wurden zur Freude der Kinder von Spielern unserer ersten Mannschaft, nämlich Sebastian Osterloh, Max Schmidle und Stefan Vajs, übergeben. Außerdem bekam der Kapitän des EHC München einen Pokal für das FairPlay überreicht, die Nummer 10 aus Deggendorf als bester Spieler des Turniers, sowie der Torhüter aus Ingolstadt als bester Goalie, erhielten ebenfalls einen Pokal. Das Turnier war ein voller Erfolg, die zahlreichen Zuschauer sahen tolle Spiele und unterstützten ihre Teams lautstark, wurden gut verpflegt und die bei der Tombola mitmachten, konnten auch einige tolle Preise mit nach Hause nehmen.

Bericht und Foto: Manuela Merz

Zurück