U15 als ungeschlagener Tabellenführer ins neue Jahr

U15 Schüler - News

29.12.2019 19:0129.12.2019 19:01 | geschrieben von Sven Hüttinger

U15 als ungeschlagener Tabellenführer ins neue Jahr

Am Wochenende vor Weihnachten standen für die U15 des ESVK noch 2 Spiele auf dem Spielplan. Am Samstag ging es zum Rückspiel nach Rosenheim. Das Hinspiel wurde deutlich mit 7:1 gewonnen, aber die Trainer machten den Spielern von Anfang an klar, dass man den Gegner nicht unterschätzen darf. Die Jungs gingen aber von Beginn an konzentriert zu Werke und erarbeiteten sich etliche Chancen, von denen sie aber nur zwei verwerten konnten. Beim Stand von 0:2 für den ESVK ging es ins zweite Drittel, hier klappte es mit der Chancenverwertung besser, es fielen sechs weitere Treffer für den ESVK und mit einem Stand von 0:8 für Kaufbeuren ging es ins letzte Drittel. In diesem finalen Spielabschnitt zeigten sich die ESVK-Spieler etwas verspielt und waren auch nicht mehr so konzentriert. Das wurde durch 2 Gegentreffer bestraft, aber auch der ESVK konnte noch ein Tor erzielen. Mit einem verdienten 2:9 Sieg machte sich die U15 des ESVK auf den Heimweg.

Am 4. Advent war dann der EV Füssen zu Gast in der ErdgasSchwaben Arena. In der Vorrunde gab es bereits zwei Aufeinandertreffen beider Mannschaften in dem jeweils die Heimmannschaft als Sieger vom Eis ging. Man merkte beiden Mannschaften von Beginn an an, dass sie dieses Allgäuderby gewinnen wollten. Den besseren Start hatten die Gäste aus Füssen und erzielten das 0:1. Es dauerte aber nicht lang, da konnte der ESVK ausgleichen und ging auch kurz nach dem Ausgleich mit 2:1 in Führung. Aber noch im ersten Drittel konnten die Füssener ausgleichen. Beim Stand von 2:2 ging es in den Mittelabschnitt. In diesem Drittel gelang nur den Gästen ein Treffer, obwohl sich die Spieler des ESVK etliche Chancen erarbeiten konnten. Mit 2:3 aus Sicht des ESVK ging es in das Schlussdrittel. Auch hier konnten die Jungs des ESVK sich viele gute Torchancen erarbeiten, aber erst sieben Minuten vor Schluss fiel der verdiente und auf den Zuschauerrängen lautstark gefeierte Ausgleichstreffer. Es machte sich nun auch wieder einmal bezahlt, dass die U15 des ESVK von Saisonbeginn an überwiegend mit 4 Reihen spielte, denn sie konnten das Tempo weiter hochhalten, während bei den Gästen die Kräfte langsam schwanden. Auch eine 3:5 Unterzahlsitutation zum Ende des letzten Drittel überstanden die Jungs des ESVK schadlos und als der vierte Feldspieler von der Strafbank kam, erzielte er den viel umjubelten Führungstreffer zum 4:3. Noch in der selben Unterzahl konnten die Spieler, Trainer, Betreuer und Fans des ESVK einen weiteren Treffer bejubeln. Die Gäste konnten nichts mehr dagegensetzten und so gingen die Kaufbeuere Jungs nach einem überragenden Schlussdrittel mit 5:3 als Sieger vom Eis.

Das nächste Spiel bestreitet die U15 am 04.01.2020 in Nürnberg.
Das nächste Heimspiel findet am 12.01.2020 statt, Gegner ist der EC Peiting, Spielbeginn um 15:45 Uhr.

Foto und Bericht: Dagmar Maak

Zurück