Wichtiger Sieg der Knaben gegen die Tölzer Löwen

U15 Schüler - News

14.09.2015 21:0514.09.2015 21:05 | geschrieben von Presseteam Nachwuchs

Wichtiger Sieg der Knaben gegen die Tölzer Löwen

Erfolgreicher Saisonauftakt in der Sparkassen-Arena

Am Samstag den 12.9.2015 traten die Knaben des ESV Kaufbeuren zu ihrem ersten Spiel in der Bayerliga an. Diese Saison wird in dieser Altersklasse auch zum ersten Mal ein Deutscher Meister ausgespielt. Zum Auftakt kam gleich ein Hammergegner in die Sparkassenarena nach Kaufbeuren. Die Jungen und Mädchen das EC Bad Tölz. Das Spiel ging gleich von Anfang an richtig los. Vor ca. 100 Zuschauer wurde mit sehr hoher Geschwindigkeit gestartet. Jedem Zuschauer wurde gleich bewusst das wird eine enge Kiste. In der 8. Spielminute wurde von den Unparteiischen eine Strafe für den EC Bad Tölz verhängt. In dieser Situation wollte man mit einem geschickten Überzahlspiel den Führungstreffer erzielen, leider gelang dies nicht, denn nur eine Minute später musste der ESV Kaufbeuren eine Strafzeit nehmen. Mit viel Platz auf dem Eis wurde es dann immer spannender um das Tölzer Tor, bis in der 9.Spielminute endlich der erste Puck im Netz zappelte. Nach einem gekonnten Zuspiel wurde dann das erste Saison Tor erzielt. Nach einem schlechten Wechsel und einem grandiosen Alleingang der Tölzer , mussten die Kaufbeurer in der 17. Spielminute eine Gegentreffer hinnehmen. So stand es dann 1:1. Man merkte richtig die Anspannung in der Luft und dass die Kaufbeurer nicht mit einem 1:1 in die Drittel Pause gehen wollten. So wurde nach einem routinierten Zuspiel in der 19. Spielminute gekonnt die Scheibe ins Tor geschoben. So ging es beim Stand von 2:1 in die wohlverdiente Drittelpause. Zurück aus der Pause ging es dann mit viel Gegenwehr der Tölzer weiter. Zu Beginn kamen die Kaufbeurer nicht mehr aus ihrem Drittel hinaus, als dann in der 26.Spielminute der Knoten platzte . So stand es nach der halben Spielzeit 3:1 aus Kaufbeurer Sicht. Doch die Tölzer gaben nicht auf und konterten in der 31.Spielminute und verkürzten auf 3:2. Um etwas entspannter in die 2. Drittelpause gehen zu können wurde der Druck vor dem gegnerischen Tor wieder stärker und so musste sich die Tor-Frau der Tölzer Löwen in der 40. Spielminute wieder geschlagen geben. Zum Pausen Stand von 4:2. Kurz vor Ende des 2.Drittel bekamen die Tölzer noch eine Strafzeit, so konnte man nach der Pause mit einem Mann mehr auf dem Eis starten. Es ging gleich mit viel Druck auf das gegnerischen Tor, dadurch mussten die Tölzer noch mal eine Strafzeit nehmen. Somit ging es dann noch 1 Minute 5 gegen 3 weiter. Die Jungs machten gut Druck, doch leider fehlte der erfolgreiche Abschluss. Kaum waren die Tölzer wieder komplett drehte sich die Spielrichtung und es ging munter vor dem Kaufbeurer Tor weiter. Nach einem Fehler der Tölzer beim Angriff konnte sich ein Kaufbeurer Knaben Spieler den Puck packen und marschierte schnurstracks auf das gegnerische Tor zu. Eiskalt verwandelte er nach einem Abpraller an der Tor-Dame den Treffer. So hieß der Spielstand nach der 45. Spielminute 5:2. Doch selbst nach diesem Spielstand könnte man sich noch nicht zurücklegen das Spiel blieb weiter sehr schnell und anspruchsvoll. Die Tölzer probierten alles und wurden so in der 51 . Spielminute belohnt. Sie verkürzten auf 5:3. Nach vielen Situationen auf beiden Seiten endete das Spiel glücklich mit 5:3 für Kaufbeuren. Die Jungen Akteure ließen sich dann nach dem ersten Arbeitssieg auf der Eisfläche feiern.

Strafzeiten ESV Kaufbeuren: gesamt 6 Minuten
Strafzeiten EC Bad Tölz: gesamt 8 Minuten

Zurück