Damen gewinnen gegen Königsbrunn mit 6:2

Vereins-News

18.10.2006 02:0018.10.2006 02:00 | geschrieben

Damen gewinnen gegen Königsbrunn mit 6:2

(bet) Mit 6:2 gewann die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren am vergangenen Sonntag ihr zweites Vorbereitungsspiel gegen die (lhttp://www.pinguine-koenigsbrunn.de/ Pinguine Königsbrunn l). Ein bisschen bange war den Eishockeyfrauen des ESV Kaufbeuren schon vor der Partie gegen die Gäste aus Königsbrunn, da der Gegner schwer einschätzbar war. Allerdings stellte sich bereits im ersten Spielabschnitt heraus, dass diese Angst völlig unberechtigt war, da Franziska Hallmann und Bettina Schade den ESVK mit 2:0 in Führung schossen. Als die Gäste im mittleren Drittel den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen konnten, mussten die Allgäuerinnen erneut zittern, da der Ausgleich unbedingt verhindert werden musste. Kathrin Schor erlöste dann in der 38. Spielminute die Damen des ESVK mit dem Tor zum 3:1. Ein hartes letztes Drittel stand bevor, da sich der ESVK den Sieg nicht mehr nehmen lassen wollte und die Favoriten aus Königsbrunn alles daran setzten, die Begegnung noch zu ihren Gunsten zu wenden. Trotz zahlreicher Strafzeiten ließen sich die Kaufbeurerinnen nicht beirren und schossen noch drei weitere Tore. Gelassen nahm die Mannschaft von Trainer Stefan Schmidt das zweite Tor der Bundesligaabsteiger aus Königsbrunn hin, da auch das den Sieg des ESVK nicht mehr gefährden konnte. So gewann der ESV Kaufbeuren auch das zweite Vorbereitungsspiel souverän mit 6:2 und wartet nun auf den Beginn der Punkterunde. Tore: Franziska Hallmann (2), Bettina Schade, Kathrin Schor, Claudia Rosenkranz, Romei Bürk (je 1) Assist: Kerstin Spiess (3), Claudia Rosenkranz, Kathrin Schor, Sarah Gritzbach, Bettina Schade (je 1) Strafzeiten: ESV Kaufbeuren: 26 Minuten, Pinguine Königsbrunn: 24 Minuten

Zurück