Damen bestehen auch den letzten Test und siegen 1:13

Vereins-News

19.10.2008 16:5419.10.2008 16:54 | geschrieben

Damen bestehen auch den letzten Test und siegen 1:13

(bet) Mit einem klaren 1:13 gewann die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren auch das letzte Vorbereitungsspiel am vergangenen Samstag in Sonthofen. Am kommenden Wochenende beginnt nun die Punkterunde. Nachdem die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren bereits auf heimischem Eis den ERC Sonthofen `99 mit 6:3 geschlagen hat, stellte sich der ESVK darauf ein, dass sich die letztjährigen Tabellendritten nun für die Niederlage revanchieren wollen. Doch auch am vergangenen Samstag waren die Kaufbeurerinnen die bessere Mannschaft und schon in der dritten Spielminute schoss Bettina Schade die Gäste nach einer schönen Kombination mit Romei Bürk, Bianca Stotz und Saskia Selzer mit 0:1 in Führung. Die ESVK – Damen, die in dem ersten Spielabschnitt viermal in Überzahl agierten, ließen dem ERC Sonthofen `99 keine Chance und so ging es mit einem klaren 0:6 in die erste Pause. Oftmals ließen die Gastgeberinnen, die ohne Spielführerin Sonja Kullmann angetreten waren, den ESVK ohne Gegenwehr passieren, so dass es nach 33 Minuten bereits 0:10 für die Allgäuerinnen stand. Dies war ein historischer Moment, denn seit dem Abstieg aus der Bundesliga vor vier Jahren, ist es bis jetzt keinem anderen Verein der Landesliga Bayern gelungen, den ERC Sonthofen `99 zweistellig zu besiegen. Nicht nur die Stürmer, sonder auch die Verteidigung des ESV Kaufbeuren, die auf die gesundheitlich angeschlagenen Stammspielerinnen Monika Kaschel und Ann – Kristin Schittenhelm verzichten musste, zeigte eine souveräne Leistung. Nur einmal waren die Gäste unaufmerksam und mussten kurz vor der zweiten Pause einen Gegentreffer hinnehmen. Auch in den letzten 20 Minuten dominierte der amtierende Bayerische Meister die Partie und konnte seine Führung noch weiter ausbauen, so dass der ESVK auch das fünfte und letzte Vorbereitungsspiel mit 1:13 für sich entscheiden konnte. Am kommenden Wochenende beginnt nun die Punkterunde für den ESVK und das diesjährige Ziel ist klar. Am Ende soll der Bayerische Meister wieder ESV Kaufbeuren heißen. Tore: Saskia Selzer (5), Bettina Schade (3), Kathrin Schor (2), Claudia Rosenkranz, Kerstin Spiess, Katharina Oertel Assist: Bettina Schade (4), Saskia Selzer, Bianca Stotz, Romei Bürk, Katharina Oertel, Kathrin Schor (je 2), Kerstin Spiess, Natalie Rehder, Jasmin Schilberger Strafzeiten: ERC Sonthofen `99: 14 Minuten ESV Kaufbeuren: 2 Minuten Information: Am kommenden Sonntag, den 26.10.2008 beginnt nun die Punkterunde für den ESVK. Um 11.30 Uhr empfängt die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren dann die Pinguine aus Königsbrunn in der Sparkassenarena.

Zurück