Damen schlagen Königsbrunn mit 17:1

Vereins-News

17.09.2008 10:5617.09.2008 10:56 | geschrieben

Damen schlagen Königsbrunn mit 17:1

(bet) Mit 17:1 gewann die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren am vergangenen Sonntag gegen die Pinguine aus Königsbrunn. Damit ist die Premiere in den neuen Trikots mehr als gelungen. Gewinnen wollte die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren das erste Vorbereitungsspiel gegen die Pinguine aus Königsbrunn auf jeden Fall, doch dass am Ende ein klares 17:1 auf der Anzeigentafel stand, damit hatte niemand gerechnet. Von Anfang an machten die Allgäuerinnen Druck auf das Tor der Gäste und nach nur 17 Sekunden traf Bettina Schade auf Zuspiel von Kathrin Schor zum 1:0 und Franziska Hallmann legte kurz darauf mit zwei Treffern zum 3:0 nach. Mit einem deutlichen Vorsprung von 5:0 ging es in die erste Pause. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar, dass es keine Wiederholung des ersten Vorbereitungsspiels der letzten Saison geben wird, in dem sich beide Mannschaften mit einem 5:5 Unentschieden trennten. Beflügelt von den neuen Trikots bewiesen die Kaufbeurerinnen viel Kampfgeist und sie brachten den Puck in dem zweiten Spielabschnitt gleich sieben Mal im Tor der Gäste unter. Da der amtierende Bayerische Meister keine Strafzeit provozierte, zeigte sich der ESVK als fairer Gegner. Und obwohl den Pinguinen aus Königsbrunn in den letzten 20 Minuten noch der Ehrentreffer zum 16:1 gelang, hatte der ESV Kaufbeuren nichts mehr zu verlieren. Franziska Hallmann setzte in der 60. Minute auf Zuspiel von Monika Kaschel und Claudia Rosenkranz noch den Schlusspunkt zum 17:1. Neben der gelungenen Premiere in den neuen Trikots, ist es auch sehr erfreulich, dass sich die Neuzugänge Saskia Selzer und Katharina Oertel gut in das Spiel eingefügt haben und sich in die Scorerliste einreihen konnten. Tore: Franziska Hallmann (4), Bettina Schade, Kathrin Schor (je 3), Romei Bürk, Saskia Selzer (je 2), Monika Kaschel, Katharina Oertel und Claudia Rosenkranz Assist: Kathrin Schor, Claudia Rosenkranz (je 3), Julia Walter, Ann – Kristin Schittenhelm, Bettina Schade (je 2), Bianca Stotz, Romei Bürk, Franziska Hallmann, Katharina Oertel und Monika Kaschel Strafzeiten: ESV Kaufbeuren: 0 Minuten ESV Königsbrunn: 4 Minuten Information: Am kommenden Freitag, den 19.09.2008 empfängt die Damenmannschaft des ESV Kaufbeuren im 19.30 Uhr den EV Ravensburg in der Sparkassenarena.

Zurück