ESVK – Damen spielen gegen Königsbrunn 5:5

Vereins-News

24.09.2007 09:5424.09.2007 09:54 | geschrieben

ESVK – Damen spielen gegen Königsbrunn 5:5

(bet) Mit einem 5:5 Unentschieden endete am vergangenen Freitag das erste Freundschaftsspiel der Damenmannschaft es ESV Kaufbeuren gegen die Pinguine Königsbrunn. Als die Gäste aus Königsbrunn bereits in der vierten Spielminute mit 0:1 in Führung gingen, kamen die Damen des ESV Kaufbeuren zum ersten Mal in Zugzwang. Umso größer war der Jubel, als Neuzugang Natalie Rehder in der 17. Minute den 1:1 Ausgleich erzielte. Zwei Minuten später traf dann Kathrin Schor für die Gastgeberinnen, so dass es mit 2:1 in die erste Pause ging. Im mittleren Spielabschnitt kam der ESVK immer öfter in Bedrängnis und Torfrau Stephanie Arlt, die das erste Mal für die Allgäuerinnen auf dem Eis stand, musste zweimal hinter sich greifen. Erneut war der ESVK gefordert und es galt den 2:3 Rückstand aufzuholen. Schließlich traf Bettina Schade in der 30. Minute auf Zuspiel von Kathrin Schor und Carina Hiltel zum 3:3. Da in den noch verbleibenden zehn Minuten keine weiteren Tore fielen, ging es mit diesem Gleichstand in das letzte Drittel. Da nun jede Mannschaft das Spiel für sich entscheiden wollte, wurde die Partie immer härter. Besonders in den letzten 20 Minuten hatten die Unparteiischen allerhand zu tun. Insgesamt sprachen sie zehn Mal zwei Strafminuten und drei zehn minütige Disziplinarstrafen aus. Trotz Unterzahl schoss Kathrin Schor dann in der 51. Spielminute die Kaufbeurerinnen mit 4:3 in Führung. Aber auch die Pinguine aus Königsbrunn ließen nicht nach und glichen zum 4:4 aus. Zum dritten Mal traf dann Kathrin Schor nur zwei Minuten vor Schluss zum 5:4. Ein dramatisches Ende bekamen die rund 60 Zuschauer im Eisstadion am Berliner Platz zu sehen, als nur 47 Sekunden vor Schluss der Puck zum fünften Mal im Kaufbeurer Tor landete. So endete das erste Freundschaftsspiel des ESVK mit einem unglücklichen 5:5 Unentschieden. Tore: Kathrin Schor (3), Natalie Rehder, Bettina Schade Assist: Carina Hiltel (2), Kathrin Schor, Natalie Rehder Strafzeiten: ESV Kaufbeuren: 10 Minuten + 20 Minuten ESV Königsbrunn: 10 Minuten + 10 Minuten

Zurück