Auswärtssieg gegen Bad Tölz nach Penaltyschiessen 7:8 n.p. (4:1, 1:1, 2:5)

U17 Jugend - News

15.03.2015 16:1715.03.2015 16:17 | geschrieben von Presseteam Nachwuchs

Auswärtssieg gegen Bad Tölz nach Penaltyschiessen 7:8 n.p. (4:1, 1:1, 2:5)

Zum letzten Spiel der Saison 2014/2015 gastierte das Schülerteam des ESV Kaufbeuren beim EC Bad Tölz.

In der 7. Minute konnte der EC Bad Tölz mit etwas Glück in Führung gehen. Beflügelt durch das Tor setzten sich die Tölzer einige male im Drittel des ESVK fest und erzielten drei weitere Treffer. Kurz vor der Pause durfte auch der ESVK den Anschlusstreffer zum Pausenstand von 1:4 bejubeln.

Im zweiten Drittel wurden einige fragwürdige Strafzeiten gegen den ESVK ausgesprochen, sodass die Kaufbeurer mehrere Unterzahlsituationen überstehen mussten. Dies gelang ohne Gegentreffer. Beide Mannschaften konnten lediglich je ein Tor zum Zwischenstand von 2:5 erzielen.

Die letzte Pausenansprache von Coach Gerry Koziol schien Wirkung zu zeigen. Wie ausgewechselt kamen die Kaufbeurer immer besser ins Spiel und konnten 5 Treffer in Folge erzielen. Somit ging der ESVK zweieinhalb Minuten vor Ende des Spiels mit 5:7 in Führung. Wer dachte das Spiel sei entschieden, lag falsch. Die Tölzer konnten 6 Sekunden vor Ende des Spiels den 6:7 Anschlusstreffer und mit der Schlusssirene noch den Ausgleich erzielen.

Somit musste der Sieger des Spiels im Penaltyschiessen ermittelt werden. Dieses konnte der ESVK mit zwei sehenswerten Penaltys für sich entscheiden.

Die Schüler des ESV Kaufbeuren beenden somit die Hauptrunde auf dem 4. Platz hinter den Mannschaften Rosenheim, Füssen und Bad Tölz.

Strafzeiten: Bad Tölz 4 Minuten, Kaufbeuren 10 Minuten

Zurück