DNL-Team holt am Derby-Wochenende 6 Punkte

U20 - DNL-News

08.10.2018 13:1508.10.2018 13:15 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

DNL-Team holt am Derby-Wochenende 6 Punkte

Starkes Kaufbeurer Über- und Unterzahlspiel zwingt den EV Füssen in die Knie

Für die DNL-Jungs aus Kaufbeuren stand das Derby-Wochenende gegen den EV Füssen an. Am Samstagabend wurde am Kobelhang in Füssen gespielt und das Team um Trainer Daniel Jun erwischte einen perfekten Start ins Spiel und ging bereits in der 2. Minute in Führung. Zwar gelang Füssen kurze Zeit später der Ausgleich, aber der absolute Siegeswille der Kaufbeurer war ungebrochen und sie dominierten durchgehend das Spiel. War das Überzahlspiel der Kaufbeurer DNL-Youngsters am letzten Spielwochenende noch Gegenstand von Kritik, erlebten die Zuschauer in Füssen nun starke Überzahlspiele, in denen die Schlüsselspieler Verantwortung übernahmen und sich selbst und das Team mit einem wahren Tor-Reigen belohnten. So fielen in 7 Überzahlspielen des DNL-Teams 5 Tore. Belohnt wurde gegen Ende des Spieles auch noch die starke Mannschaftsleistung im Unterzahlspiel der Kaufbeurer Jungs durch ein weiteres Tor und so gewann das Team deutlich mit 8:3 gegen den EV Füssen.

Tore: Koziol F. (2./56.), Oswald M. (9./25.), Runza A. (18.), Volek J. ( 24./32.) Pokorny J. (26.)
Strafzeiten: EV Füssen 16 Minuten – ESV Kaufbeuren 14 Minuten


Am Sonntag trafen sich der ESV Kaufbeuren und der EV Füssen zum 2. Derby an diesem Wochenende, diesmal in der Erdgas-Schwaben-Arena. Wie schon am Samstag, stand das Kaufbeurer DNL-Team mit 4 Reihen auf dem Eis. Im ersten Drittel des Spieles erlebten die Zuschauer ein unruhiges Kaufbeurer Spiel und so ging der EV Füssen mit einer 1:2 Führung in die Drittelpause. Im 2. Drittel legten die Kaufbeurer Youngsters ihre Nervosität ab und fanden wieder in ihr Spiel und so wurde der Rückstand in eine 4:2 Führung umgewandelt. Auch im 3. Drittel waren die Kaufbeurer Jungs die eindeutig dominierende Mannschaft, die immer wieder den Weg zum Füssener Tor fand und nur durch den starken Mann im Füssener Kasten gestoppt werden konnte. Es war abermals ein Überzahlspiel, was die Kaufbeurer nochmal jubeln ließ und zum 5:2 Endstand führte.

Tore: Wirz M. (10.) Hofmann M. (21.) Meyl J. (30.) Burghart Y. (33.) Echtler T. (55.)
Strafzeiten: ESV Kaufbeuren 6 Minuten – EV Füssen 8 Minuten

Trainer Daniel Jun zeigte sich begeistert von der Beweglichkeit seiner Mannschaft auf dem Eis und lobte nicht nur das sehr gute Über- und Unterzahlspiel seiner Mannschaft, sondern auch die sehr gute Einstellung des DNL-Teams, welches mit seinem starken Siegeswillen beide Spiele, am Wochenende, verdient gewonnen hat. Am kommenden Wochenende haben die DNL-Youngsters 2 Auswärtsspiele gegen den 4. Platzierten der Liga, dem Iserlohner EC.

Bericht: Regina Echtler
Foto: Lena Meier

Zurück