DNL: Wichtige Punkte im Kampf um Platz 6

U20 - DNL-News

24.01.2016 16:0724.01.2016 16:07 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

DNL: Wichtige Punkte im Kampf um Platz 6

Vier Punkte Wochenende gegen Tölz und Rosenheim

Am Wochenende standen zwei richtungsweisende Spiele an. Zwischen dem ESVK (Platz 5) und der DEG (Platz 7) lagen vor dem Sonntagsspiel gerade einmal sechs Punkte. Die Starbulls aus Rosenheim spielen nicht mehr um den 6. Platz mit, der in die Preplayoffs führt. Das Ziel war klar: Es mussten Punkte her.

Am Samstag war der ESVK zu Gast in Bad Tölz. Die Tölzer Buben liegen den Jungs um Juha Nokelainen nicht. Man verlor bisher alle Partien. Mit großen Vorsätzen ging man in das Spiel. Im ersten Drittel lief alles für die Wertachstätter. Nach Toren durch Thomas Heger, Simon Weingärtner und einem Doppelpack von Timo Schirrmacher, standen die Zeichen auf Sieg. Doch im zweiten Drittel schlug Tölz zurück. Mit drei Toren egalisierten sie die Führung der Kaufbeurer. Nach einem torlosen letzten Spielabschnitt entschied der Tölzer Constantin Ontl in der zweiten Minute der Overtime die Partie.

Strafen: EC Bad Tölz 26 Minuten (Böck Disziplinarstrafe) - ESV Kaufbeuren 35 Minuten (Weingärtner Spieldauer-Disziplinarstrafe)

Am Sonntag ging die Reise dann nach Rosenheim, die am Vortag 9:0 gegen den Tabellenvorletzten Augsburg verloren hatten. Nach der Strafe vom Vortag war Simon Weingärtner gesperrt, doch auch dieses Mal kam Kaufbeuren gut ins Spiel. Jonas Wolter gelang in der 8. Minute der 1:1 Ausgleich. Nach zwei schnellen Treffern in der 12. Minute innerhalb von 13 Sekunden durch Tim Wohlgemuth und Timo Schirrmacher sah sich der Rosenheimer Trainer gar genötigt eine Auszeit zu nehmen. Die Ansage schien zu fruchten, da kurze Zeit darauf der Anschlusstreffer fiel. Timo Schirrmacher zerstörte durch seinen zweiten Treffer 15 Sekunden später die aufkommende Hoffnung. Nach einem torlosen zweiten Drittel ging es mit ausgeglichener Schussstatistik in den letzten Spielabschnitt. Kaufbeuren legte noch einmal zu. Thomas Heger traf in Überzahl und Jonas Wolter besiegelte den Endstand von 2:6 mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag.

Strafen: Starbulls Rosenheim 4 Minuten - ESV Kaufbeuren 6 Minuten

Kommentar von Juha Nokelainen zum Wochenende:

Die Jungs haben stark gespielt am Wochenende. Gegen Bad Tölz haben wir zwar 4:1 geführt, allerdings war nach der Spieldauer-Disziplinarstrafe klar, dass Tölz ins Spiel zurück kommt. Wir mussten unsere Reihen umstellen und haben damit unser Spielkonzept verloren. Kurz vor Ende müssen wir einen der beiden Hochkaräter rein machen und gewinnen.
Am Sonntag hatte Jonas Wolter einen guten Tag. Er hatte an vier Toren wesentlich Anteil. Trotz der schönen Statistik wird das kommende Wochenende schwer. Aber dann haben wir auch wieder mehr Stürmer am Start.

Für das kommende Wochenende steht das dritte Auswärtswochenende für die DNL auf dem Programm. Am Samstag geht es um 19:30 Uhr in Düsseldorf zur Sache und am Sonntag darf sich der Kölner EC gegen Kaufbeuren versuchen. Köln hat bisher beide Spiel gegen Kaufbeuren verloren. In den vergangenen Spielen DEG gegen Kaufbeuren verlor jeweils die Heimmannschaft. Folgt man dieser Regel, sind 6 Punkte möglich. So viel zur Statistik, die Spiele werden es zeigen.

Bericht: Dirk Wohlgemuth
Foto: Helmut Bauer 

Zurück