Puckladies gewinnen das Allgäu - Derby mit 7:0

Damen-News

04.12.2013 00:0504.12.2013 00:05 | geschrieben von ESVK-Presseteam

Puckladies gewinnen das Allgäu - Derby mit 7:0

Kathi Schor mit sechs Treffern

Von der ESVK Damenmannschaft Berichtet Herbert Hölting

Es war das erwartete Spitzenspiel der Frauenlandesliga. Beide Mannschaften kennen sich aus unzähligen Begegnungen in der Vergangenheit und wussten, dass sie die Meisterschaft auch in dieser Saison unter sich ausmachen werden.
Entsprechend konzentriert begannen beide Mannschaften und schon bald wurde deutlich, dass heute die Puckladies die bestimmende Mannschaft auf dem Eis stellten. Und so dauerte es nur bis zur 8. Minute, als Kathi Schor auf Pass von Julia Männlein die Führung zum 1:0 herausschoss. Und es wurde IHR Spiel: mit weiteren Treffern in der 14. und 17. Minute stellte der Kapitän der Puckladies den schon beruhigenden 3:0 Pausenstand nach dem 1. Drittel her.
Auch im 2.Drittel spielten die Ladies überzeugend, abgeklärt und ruhig ihr Spiel. Guter Spielaufbau, ordentliche Arbeit hinter dem Tor und in den Ecken und eine sichere Torfrau hintendran gaben die nötige Sicherheit für weitere Tore. Das 4:0 besorgte Alexandra Seitz auf Pass von Julia Männlein und Kathi Schor in der 28. Minute, das 5:0 machte dann wieder Kathi Schor aus einem Penalty heraus in der 34. und nach einem Alleingang auch das 6:0 in der 39. Minute. Und in der 45. Minute war es erneut Kathi Schor, die mit ihrem 6. Tor den 7:0 Endstand erzielte. Die Sonthofener hatten dem heute nichts entgegen zu setzen. Spannende Szenen, Eisentreffer auf beiden Seiten und auch mal das Glück der Tüchtigen bei der Torfrau der Puckladies kennzeichneten diese trotz insgesamt 38 Strafminuten faire und hochklassige Begegnung, die die Puckladies mit den ca. 80 Zuschauern am Ende ausgelassen feierten.

Zurück