Ronja Hark verstärkte glücklose U18-Nationalmannschaft

DEB / BEV

29.08.2018 22:1729.08.2018 22:17 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

Ronja Hark verstärkte glücklose U18-Nationalmannschaft

4-Nationen-Turnier in St. Gallen (Schweiz)

Die U18-Damennationalmannschaft traff sich vom 23. bis 25. August zu einem 4-Nationenturnier im Eissportzentrum St. Gallen. Drei Spiele gegen große Eishockeynationen standen auf dem Programm. Im ersten Spiel musste man sich mit 3:2 nach Penaltyschießen gegen die schwedische Auswahlmannschaft geschlagen geben. Auch das zweite Spiel musste das deutsche Team im Penaltyschießen mit 3:2 an Russland abgeben. In beiden Partien durfte die junge kaufbeurer Spielerin zum Penalty antreten, die sie jedoch leider nicht verwandeln konnte. Denkbar knapp verlief auch das letzte Match gegen den Gastgeber. Bereits in der fünften Minute fiel das entscheidene Tor für die Schweiz. Damit traten die deutschen Mädels die Heimreise mit drei hauchdünnen Niederlagen an.

Tommy Kettner, U18 Frauen-Bundestrainer: „Wie erwartet kam es zu schweren und engen Spielen. Das Turnier ist aber insgesamt sehr positiv zu bewerten."

Bericht: Dirk Wohlgemuth

Zurück