Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Auch Memmingen ist chancenlos, Kaufbeuren zeigt sich weiterhin in Torlaune

Am vergangenen Spieltag kam mit dem ECDC Memmingen unser nächster Gegner, der bisher noch keins seiner Spiele gewinnen konnte in unsere erdgas schwaben arena. Auf Grund der hohen Infektionzahlen durften auch an diesem Wochenende wieder keine Zuschauer zugelassen werden. Es wurde aber eine Live Übertragung angeboten.

Nun aber zum wichtigsten, dem Spielgeschehen auf dem Eis. Hier begann es etwas zerfahren da unser Gegner versuchte sehr eng an unseren Spielern zu stehen und die Angriffe abzuwehren. Dies gelang aber nur bis zur zweiten Spielminute, als ein Pass zur Hälfte des Spielfeldes zurückgespielt wurde und von dem dort völlig allein gelassenen Spieler punktgenau mit einem tollen Schuss ins lange Tor-eck zur Führung verwertet werden konnte.  In den nächsten Minuten hatte unser Team deutlich mehr Torversuche. Diese konnten durch die Goalies noch entschärft werden. Dann klingelte es fast in unserem Kasten. Ein gegnerischer Schuss wurde in er 4. Spielminute durch den Goalieschläger so abgewehrt das der Puck äußerst knapp die Torlatte streifte und fast den Ausgleich bedeutet hätte. Davon unbeeindruckt stürmten unsere Kleinschüler weiterhin nach vorne und dies wurde mit einem Abschluss ins kurze Eck bei dem der Torhüter mustergültig verladen wurde in der 8. Minute mit dem 2-0 belohnt. Nur wenig später konnte sich unser Spieler kurz nach dem Wechsel den Puck sichern, ließ mit seinem schnellen Antritt drei Gegenspieler stehen und netzten zum 3-0 ein. In den weiteren Minuten wurde dieses Ergebnis meist durch Einzelaktionen oder durch Torhüterfehler beim Wechsel auf Memminger Seite zu einer deutlichen Führung ausgebaut. In den letzten Spielminuten sollte dann das wohl schönste Tor in diesem Spiel fallen. Nachdem ein Spieler mit der Scheibe hinters Tor fuhr, dieses umkurvte und seinen Mitspieler vorm Tor anspielte schlug es per One-Timer zum mittlerweile 13-0 ein. Durch einen weiteren gezielten Schuss in der vorletzten Minute wurde das Ergebnis weiter in die Höhe geschraubt. Der Endstand zum 16-0 wurde dann in buchstäblich letzter Sekunde (31:59min) geschossen. Die Chancenverwertung war bei 30 Torversuchen doch recht ansehnlich. Unser Goalie konnte sich dagegen kaum präsentieren, war aber bei den wenigen gegnerischen Angriffen auf dem Posten.

In der anschließenden kleinen Pause wurde dann durch die Trainer dieses erste von drei zu absolvierenden Spielen analysiert und Tipps für Verbesserungen gegeben. Ein Tipp lautete, dass man in einem Team mehr zusammenspielen solle und hier nicht in Bezug auf die Live Übertragung für "Facebook" spiele. Dies saugte die Mannschaft umgehend auf und erzielte nach einer stark herausgespielten Kombination schon in der ersten Minute den Führungstreffer. Auch in diesem Spiel ließ man dem Gegner kaum zur Entfaltung kommen und legte in der vierten Spielminute zum 2-0 nach. Kurz danach schlug die wohl beste Minute der Memminger, die ihre drei Einschussmöglichkeiten allerdings leichtfertig vergaben. Nur zwei Minuten später machten es unsere Spieler besser und schlugen per Doppelschlag zum 4-0 zu. Unser Gegner versuchte alles um ein Tor zu erzielen, rückten zu sehr auf und wurde umgehend mit einem Konter zum 5-0 bestraft. In der 16. Minute hatten die Maustädter mit einem krachenden Lattenschuss ihre beste Chance in diesem Spiel. Nur zwei Minuten später traf unsere Mannschaft quasi dann im Minutentakt. Zu überlegen war das läuferische und technische Können unserer Kufen-Cracks. Die wenigen Angriffe der Memminger wurden frühzeitig gestoppt oder letztendlich sichere Beute unseres Schlussmanns. Bis zum Ende der zweiten Partie konnte das Spielergebnis bei 39 Torversuchen in diesem Spiel auf 15-0 angehoben werden. Insgesamt stand nun ein 31-0 auf der Anzeigetafel und es musste ja noch ein 25-minütiges Spiel auf der ganzen Spielfläche absolviert werden. Nach der Eisaufbereitung und stärkenden Pause dauerte es nicht mal eine Minute bis zur Kaufbeurer Führung, bei der ein Fehlpass vorm Tor eiskalt ausgenutzt wurde. Auch in diesem Aufeinandertreffen erzielten unsere Jungs und Mädel Tor um Tor und erhöhten bis zur 15. Minute das Ergebnis auf 10-0. Hier waren auch viele verschiedene Tore zu sehen, von Alleingängen, Nachschüssen, One-Timer nach Bullygewinn bis hin zum Bauerntrick durften bestaunt werden.  Nach einem Bodycheck gab es nun die erste Strafe gegen unsere Mannschaft.  Die ersten Chancen im Unterzahlspiel hatte allerdings unsere Mannschaft, die aber nicht genutzt werden konnten. Genauso erging es dann den Maustädtern die per Alleingang und Nachschuss am Kaufbeurer Goalie scheiterten. Die Kräfte ließen nun deutlich nach und damit auch die Qualität der Schüsse, die nun immer öfter am Tor vorbei gingen. Nach einem weiteren Kaufbeurer Treffer bekamen auch wir unser erstes Überzahlspiel. Es dauerte nicht lange, dann lag der Puck nach einem uneigennützigen Pass vors Tor der von dem dort völlig freistehenden Kaufbeurer Spieler nur noch ins leere Tor geschoben werden musste, im Memminger Kasten. Es folgten in den letzten Minuten noch weitere Treffer was einen Endstand von 16-0 bei wiederum über 30 Torversuchen in diesem Spiel bedeutete. An dieser Stelle trotzdem ein großes Lob an die Memminger Mannschaft die keineswegs Aufgaben und niemals unfair spielten. Das Endergebnis lautete damit 47-0.

Unsere U 11 Mannschaft hat nach drei Spieltagen ganze 106 Tore bei nur 8 Gegentreffern erzielen können.

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2021. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.