Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kleinschüler starten mit Kantersieg in die Punktspielrunde

Nach einer langen Vorbereitungsphase starteten unsere Kleinschüler am heutigen Samstag mit einem Heimspiel gegen den EV Ravensburg in die Punktrunde. Gespielt wird hier in einem neuen Modus, welcher im ersten Drittel ein Spiel auf dem Kleinfeld (Spielzeit 32 Minuten) und im 2. Drittel eine Fortsetzung auf der Hälfte des Spielfeldes (Spielzeit 32 Minuten) vorsieht. Anschließend wird das letzte Drittel bei einer Spielzeit von 25 Minuten auf dem Großfeld ausgetragen.

 

Motiviert bis in die Haarspitzen legte die Heimmannschaft los wie die Feuerwehr und konnte bereits nach vier Spielminuten einen drei Tore Vorsprung auf der Habenseite verbuchen. Ravensburg hingegen kam überhaupt nicht ins Spiel und musste bis zur Hälfte des ersten Drittels weitere fünf Gegentreffer hinnehmen. Zum Ende des Abschnittes hin konnte dann auch die Gastmannschaft die ersten Treffer erzielen. Da aber auch die Rot-Gelben weiterhin erfolgreich nach vorne stürmten, ging es mit einem Zwischenstand von 15:2 in die erste Pause.

 

Im zweiten Abschnitt dauerte es dann bis zur 5. Spielminute ehe die Kaufbeurer mit einem Doppelschlag ihre Führung weiter ausbauen konnten. Sie gestalteten das Spiel zwar weiterhin sehr überlegen, konnten aber die Passsicherheit aus dem Anfangsdrittel phasenweise nicht konservieren. Gegen Ende des zweiten Drittels wurde dann das Ergebnis mit einer schnellen Torfolge auf einen Zwischenstand von 24:4 gestellt.

 

Nach der Eisbereitung und einer Verschnaufpause konnten die Jungs und Mädels den zahlreich anwesenden Zuschauern ihr Können auf dem Großfeld präsentieren. In einem insgesamt sehr fairen Spiel wurden hier nun auch nach den Regeln der „Großen“, die ersten Strafzeiten auf beiden Seiten ausgesprochen.

 

Die Kaufbeurer spielten sowohl in Unter- als auch in Überzahl ihre läuferische und stocktechnische Überlegenheit aus und konnten so in drei Überzahlspielen drei Powerplay-Tore erzielen. Durch das noch für die jungen Spieler schwierige System des „fliegenden“ Wechsels kam es im Laufe der Spielezeit auf beiden Seiten mehrfach zu Alleingängen, bei denen die Torhüter ihr ganzes Können zeigen konnten. Am Ende durfte die Heimmannschaft einen hochverdienten 32:5 Sieg bejubeln.

 

Weiter geht es nächste Woche am Samstag den 17.10.2020 mit einem weiteren Heimspiel gegen den EV Füssen.

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2020. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.