Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Fünf rabenschwarze Minuten

Am Samstag trat die Kaufbeurer U13 Mannschaft in Deggendorf an. Die Kaufbeurer Spieler starteten gut, zeigten eine läuferisch starke Leistung und sehenswerte Spielzüge, machten aber zu wenig Druck aufs gegnerische Tor. So stand es zur ersten Pause 1:0 für die Hausherren. Und es ging so weiter. Im zweiten Spielabschnitt fing Kaufbeuren ein unglückliches Gegentor ein, und gleich zu Beginn des letzten Drittel ein weiteres. Da schien das Spiel gelaufen. Doch plötzlich besannen sich die ESVK Spieler auf ihre Qualitäten, spieltenengagiert und sehr druckvoll. In dieser starken Phase holten sie zum 3:3 Unentschieden auf. Das ließ auf ein erfolgreiches Spielende hoffen. Aber kurz nach dem Ausgleich kassierte Kaufbeuren nach individuellen Fehlern das vierteGegentor, und das warf die Gäste vollkommen aus der Bahn! Weitere Fehler folgten, die Kaufbeurer agierten überwiegend konfus und erhielten vier weitere Gegentreffer. Somit waren die letzten fünf Spielminuten spielentscheidend, obwohl die Trainer mit der Leistung ihres Teams bis dahin recht zufrieden waren. Trainer Martin Schweiger äußerte nach dem Spiel, dass er solch einen Spielverlauf noch nie erlebt habe.

Am kommenden Sonntag spielt die ESVK U13 Mannschaft in Nürnberg.

 

Deggendorfer SC – ESV Kaufbeuren:8:3 (1:0, 1:0, 6:3)

 

Text und Foto: Jutta Angerer

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2022. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.