Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Optimaler Start der U17 in die Meisterrunde

Am Freitag startete die U17 des ESVK in die Meisterrunde. Sie empfingen die Starbulls Rosenheim in der erdgas schwaben arena, gegen die man im letzten Hauptrundenspiel Anfang Januar mit einem Sieg die Teilnahme an der Meisterrunde gesichert hatte. Es entwickelte sich von Beginn an ein temporeiches U17-Spiel, in dem beide Mannschaften zeigten, warum sie sich für die Meisterrunde qualifiziert hatten. Rosenheim erwischte den besseren Start und ging nach 5 Minuten mit 0:1 in Führung, 3 Minuten später konnten sie dann in Überzahl auf 0:2 erhöhen. Diese Führung hielt knappe 3 Minuten, aber dann konnten die Kaufbeurer Jungs in gut 40 Sekunden zwei Treffer erzielen und den Spielstand ausgleichen. Mit dem Spielstand von 2:2 ging es in den mittleren Spielabschnitt. Hier waren gut 6 Minuten gespielt, als die Jungs des ESVK erstmals in Führung gingen, mussten aber 10 Minuten später den Ausgleich hinnehmen. Im letzten Drittel gab es auf beiden Seiten viele gute Torchancen, diese wurden aber von den Torhütern auf beiden Seiten entschärft. Als sich alle schon auf ein Penaltyschiessen eingestellt hatten, konnten die Kaufbeurer Jungs in der letzten Sekunde den Siegtreffer zum 4:3 Endstand erzielen. Der Jubel unter den anwesenden Fans und Eltern war dementsprechend groß.
 
Am Samstag ging es dann zum Rückspiel nach Rosenheim. Die Rosenheimer wollten sich für die Niederlage am Vortag revanchieren und auch hier entwickelte sich wieder ein temporeiches Spiel. Nach einem torlosen ersten Drittel konnten die Kaufbeurer Jungs zu Beginn des zweiten Drittels eine Überzahl zum Führungstreffer nutzen. Aber auch die Rosenheimer konnten eine Überzahl im zweiten Drittel nutzen und den Ausgleich erzielen. Noch im mittleren Drittel erzielten die Jungs des ESVK den Führungstreffer und so ging es mit dem Stand von 1:2 aus Rosenheimer Sicht in den finalen Spielabschnitt. Als gut neun Minuten vor Spielende der dritte Kaufbeurer Treffer fiel, war der zweite Sieg innerhalb von 24 Stunden gegen Rosenheim greifbar nahe. Aber die Rosenheimer wollten nicht das dritte Spiel in Folge gegen Kaufbeuren verlieren und versuchten alles um zu einem weiteren Treffer zu kommen. Als der ESVK 5 Minuten vor Spielende eine Strafzeit erhielt, nahmen die Rosenheimer den Torwart zu Gunsten eines zusätzlichen Feldspielers vom Eis, was aber zu keinem Treffer führte. Kaum war der ESVK wieder komplett, erhielten sie erneut eine Strafzeit, die aber auch keinen Torerfolg für Rosenheim brachte. 7 Sekunden vor Spielende erzielten die Rosenheimer doch noch den zweiten Treffer, konnten aber die Niederlage nicht mehr abwenden. So gingen die Jungs vom ESVK auch in diesem Spiel mit 2:3 als verdienter Sieger vom Eis und starteten mit der optimalen Punkteausbeute von 6 Punkten in die Meisterrunde.
 

Am kommenden Wochenende stehen zwei Heimspiele auf dem Programm der U17 des ESVK. Zu Gast ist an beiden Tagen die Düsseldorfer EG.  Spielbeginn am Samstag 05.02.2022 ist um 17:00 Uhr und am Sonntag den 06.02.2022 um 10:30 Uhr.

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2022. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.