Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

U17 bestreitet Doppelspielwochenende in Landshut

Beim Samstags-Spiel des Wochenendes reiste die U17 des ESVK nach Landshut. Die Jungs um Martin Schweiger und Stefan Mayer starteten sehr gut ins Spiel. Widererwartend war das erste Drittel sehr ausgeglichen. In der 8. Minute gelang den Landshuter das erste Tor. Kurz darauf erzielte Benedikt Diebolder den Ausgleichstreffer, welcher aber nicht anerkannt wurde. Trotzdem konnten die Jungs gut dagegen halten und hatte weiterhin gute Chancen. Nach einem Ausfall in der Verteidigung wegen einer Verletzung, hatten es die Spieler schwer in ihre neue Routine zu finden.
Auch im zweiten Drittel hatten die Kaufbeurer Jungs immer wieder Chancen, die sie aber im Gegensatz zum Gegner nicht verwandeln konnten. So musste man auch in die zweite Pause ohne Tor auf dem eigenen Konto zu verzeichnen, in die Kabine gehen.
Im letzten Drittel hielt der dezimierte Kader noch mal gut dagegen, trotzdem machten die vielen Gegentore dem Team sehr zu schaffen.
Obwohl das Endergebnis von 0:7 etwas anderes zeigt, war das Spiel mehr als ausgeglichen und ein Ergebnis in dieser Höhe etwas unverdient.
 
 
Durch die Verletzung von Jakob Peukert vom Vortag, musste die U17 vom ESVK mit einem sehr dezimierten Kader zum zweiten Spiel nach Landshut fahren. Auch diesmal kam das Team trotz der schwierigen Ausgangssituation gut ins Spiel. Anfangs glich das Spiel dem vom Vortag aber ab der Hälfte des Spieles hatte der ESV Kaufbeuren ganz klare spielerische Vorteile. Im weiteren Verlauf des Spieles wurden die Landshuter immer wieder in die Unterzahl gezwungen. Im Überzahlspiel wurden sehr gute Chancen herausgespielt aber der U16 Nationaltorhüter der Landshuter verhinderte ein ums andere Mal mit einer brillanten Leistung in beiden Spielen die großen Torchancen der Kaufbeurer. Kurz nach der Pause schossen die Gastgeber das 3. Tor. Eine Minute später konnte Leo Schurr und eine weitere Minute später Alexander Lieske auf 2:3 verkürzen. Kurz darauf gelang sogar das 3:3, allerdings wurde auch dieses Mal der Treffer von den Unparteiischen nicht anerkannt. In der 28. Minute musste dann allerdings ein weiterer Gegentreffer hingenommen werden.
Im letzten Drittel fielen dann noch insgesamt drei Tore, zwei für die Gegner und eins für die Kaufbeurer Jungs durch Benedikt Diebolder.
 
Auch wenn beide Spiele am diesem Wochenende verloren wurden, kann das Team sich keine Vorwürfe machen. Denn sie haben zu jederzeit alles gegeben und gekämpft.

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2021. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.