Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Am Samstag machte sich die U17 des ESVK auf den Weg nach Baden-Württemberg zu einem Doppelspiel-Wochenende. Erste Station war Schwenningen. In dem Spiel gegen den Schwenninger ERC musste ein Sieg her, um die Meisterrunde zu erreichen. In einem von Beginn an schnellen Spiel erwischten die Kaufbeurer Jungs den besseren Start und gingen nach 8 Spielminuten mit 0:1 in Führung. Es ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten, die aber von beiden Teams nicht genutzt wurden. Gut 2 Minuten vor Drittelende musste der ESVK dann in eigener Überzahl den Ausgleichstreffer hinnehmen. Mit Spielstand 1:1 ging es in den Mittelabschnitt. Auch hier konnten die Jungs des ESVK den ersten Treffer erzielen und gingen mit 1:2 erneut in Führung. Diese hielt bis zur 34. Spielminute, hier gelang den Schwenningern der Ausgleich. 5 Minuten später fiel dann die erste Führung für Schwenningen. Mit einer 3:2 Führung für Schwenningen ging es ins letzte Drittel. Auch in diesem Spielabschnitt gab es auf beiden Seiten noch etliche gute Torchancen, aber nur die Gastgeber konnten noch 2 Treffer erzielen, wobei der letzte Treffer ins leere Tor ging, da die Kaufbeurer Trainer den Torhüter für einen 6. Feldspieler vom Eis nahmen.

Am Sonntag traten die Jungs des ESVK dann beim ungeschlagenen Tabellenführer, den Jungadlern aus Mannheim an. Die Kaufbeurer Jungs erspielten sich hier zu Beginn einige Torchancen, konnten aber keine von ihnen verwerten. Die Jungadler machten es besser und erzielten im ersten Drittel einen Treffer. Auch im zweiten Spielabschnitt erkämpften sich die Spieler des ESVK einige Torchancen, aber man merkte ihnen auch an, dass sie mit einem kleinen Kader die Reise nach Baden-Württemberg angetreten waren. So mussten sie zu Beginn des zweiten Drittels den Treffer Nummer 2 hinnehmen und zwischen der 32. und 34. Spielminute die Treffer 3, 4 und 5. Obwohl das Spiel bereits entschieden war, gaben die Kaufbeurer nicht auf und wollten unbedingt den Ehrentreffer erzielen, was ihnen aber leider nicht gelang. Nur Mannheim war im letzten Abschnitt noch zweimal erfolgreich und ging mit 7:0 als verdienter Sieger vom Eis.

Das nächste Spiel der U17 findet am 28.10.2023 statt. Dann sind die Jungadler Mannheim zum Rückspiel zu Gast in der Energie Schwaben Arena, Spielbeginn ist um 14:00 Uhr.

Foto und Text: D. Maak

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2024. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.