Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Kaufbeurer U20 qualifiziert sich frühzeitig für die Aufstiegsrunde

Überragende Mannschaftsleistung führt zu Siegen gegen Dresden und Ingolstadt

Dieses Wochenende stand bei der Kaufbeurer U20 ganz unter dem Motto „Aufstiegsrunde erreichen". Schon im Training in dieser Woche wurde hart für dieses Vorhaben trainiert. Die beiden Gegner an diesem Wochenende waren wahrlich keine Leichtgewichte der Liga, sondern mit dem Dresdner ESC und dem Ingolstädter ERC, standen zwei starke Gegner an.
Am Samstag hieß der Gegner erstmal ESC Dresden, eine Mannschaft, die sehr kompakt und defensiv aggiert und schon so manchem starken Gegner das Leben auf dem Eis schwer gemacht hat. Angefeuert durch die lautstarke Unterstützung der Kaufbeurer Fangemeinde, kamen die Kaufbeurer DNL Cracks sehr gut ins Spiel. Diszipliniert und überlegt erarbeiteten sie sich Wege und Chancen und nutzten in der 12. Spielminute eine Unsicherheit in der Dresdner Abwehr zur 1:0 Führung, Torschütze war Marc Hofmann. Auch die Dredner Mannschaft kämpfte hart auf dem Eis und so ging es nach 20 Spielminuten mit einer 1:0 Führung in die erste Drittelpause.
Gleich zu Beginn des zweiten Drittels setzten die Kaufbeurer Youngsters die Dresdner gehörig unter Druck und so konnten sie sich in der 23. Spielminute über ein weiteres Tor freuen, welches von Markus Schweiger geschossen wurde. Als nur kurze Zeit später gegen die Dresdner eine Strafe ausgesprochen wurde, nutzten die Kaufbeurer Burschen das Powerplay um die Führung auf 3:0 zu erhöhen, David Diebolder fand die Lücke in der Dresdner Verteidigung und schob den Puck über die Dresdner Torlinie. Marc Hofmann traf in der 36. Spielminute nochmals für die Kaufbeurer U20, die nun mit 4:0 in Führung gingen. Mit dieser komfortablen 4:0 Führung ging es in die zweite Drittelpause.
Zu Beginn des dritten Drittels wurde zeitgleich gegen zwei Kaufbeurer Kufencracks eine Strafe ausgesprochen, was zu einer 3 zu 5 Unterzahl führte und von den Dresdnern sofort zum 4:1 Anschlusstreffer genutzt wurde. Nichts desto trotz spielte das Kaufbeurer U20 Team sofort wieder diszipliniert und konzentriert weiter und zeigte eine überragende Mann- schaftsleistung, die in der 53. Spielminute durch ein weiteres Tor, diesmal von Matjas Stransky, belohnt wurde. Nach 60 Spielminuten durften sich die Burschen um die Trainer Daniel Jun und Andy Becher über einen 5:1 Sieg gegen die Dresdner Burschen freuen.


Strafzeiten:
ESV Kaufbeurern 10 Minuten - ESC Dresden 8 Minuten


Nach dem tollen Erfolg vom Samstag ging es für die Kaufbeurer U20 am Sonntag nach Ingolstadt. Es war ein schweres Spiel zu erwarten, zumal den Kaufbeurern nur 15 Spieler zur Verfügung standen. Trotz des dezimierten Kaders und dem schweren Gegner ließen sich die Kaufbeurer Burschen nicht aus dem Konzept bringen, diszipliniert und kampfbereit standen sie auf dem Eis. Fehlende Kollegen wurden ersetzt in dem einzelne Spieler auf anderen Positionen einsprangen, so konnte es sein, dass ein Stürmer nun plötzlich die Position eines Verteidigers einnahm. Wie zu erwarten taten die Ingolstädter alles um den Kaufbeurer Youngster das Leben schwer zu machen, dennoch konnten die Kaufbeurer Burschen bereits in der 8. Spielminute, durch ein Tor von Philipp Krauß, in Führung gehen. Es entwickelte sich ein intensiver und harter Austausch auf dem Eis, der ein weiteres Tor erstmal für die Kaufbeurer nicht mehr möglich gemacht hat. Mit einer 0:1 Führung ging es in die erste Drittelpause.

Auch im zweiten Drittel ließen die Kaufbeurer Cracks nichts anbrennen, sehr diszipliniert versuchten sie möglichst viel aus dem Training umzusetzen und so gelang ihnen inner halb von 25 Sekunden die Tore Nr. 2 und 3 in der 36. Spielminute, die beiden Torschützen waren Maximilian Miller und Valentin Köcheler. Mit dieser 0:3 Führung ging es in die zweite Drittelpause.
Im dritten Drittel nahm das Spiel an Intensität zu und an Fahrt auf und wurde zunehmend ruppiger und härter. Innerhalb kurzer Zeit schrumpfte der Kaufbeurer Kader auf 12 Spieler, da drei Kaufbeurer Spieler das Eis verletzt verlassen muss- ten und nicht wieder ins Spielgeschehen eingreifen konnten. Aber auch diese Herausforderung meisterte die Kaufbeurer U20 Mannschaft mit Bravour und hielt als Team fest zusammen. Zwar gelang den Ingolstädtern in der 52. Spielminute noch ein Unterzahltor, dennoch war der Sieg den Kaufbeurer Kufencracks trotz aller widrigen Umstände nicht mehr zu nehmen und so gewann die Kaufbeurer U20 verdient nach 60 Spielminuten durch eine starke Teamleistung mit 1:3 ge- gen den Ingolstäder ERC und sichert sich damit den frühzeitigen Einzug in die Aufstiegsrunde.


Strafzeiten:
ERC Ingolstadt 20 Minuten - ESV Kaufbeuren 18 Minuten


Co-Trainer Andy Becher war begeistert von der Leistung seiner Mannschaft, die trotz aller widrigen Umstände an diesem Wochenende, Charakter gezeigt hat, zur richtigen Zeit die Tore geschossen hat und einen unglaublichen Zusammenhalt an den Tag legte. Rückhalt war auch Tormann Sebastian Graf, der ebenfalls eine überragende Leistung an die- sem Wochenende zeigte. Er freut sich sehr, dass sich die Mannschaft mit dem Einzug in die Aufstiegsrunde für das harte und intensive Training belohnt hat. Im Training wird sich nun auf die letzten beiden Spiele und die Aufstiegsrunde fokusiert. Man darf gespannt sein auf die kommenden Wochen.


Das nächste Heimspiel findet am 01.03.2020 um 10.30 Uhr in der Erdgas-Schwaben-Arena gegen die Starbulls Rosen- heim statt. Am 07.03.2020 findet das letzte Spiel der Kaufbeurer U20 in der Hauptrunde gegen den EV Füssen am Kobelhang um 19.30 Uhr statt. Auch weiterhin benötigt die Kaufbeurer U20 die starke Unterstützung der Kaufbeurer Fangemeinde!

#gemeinsam stark #Playoffs

Bericht: Regina Echtler

Foto: Lena Meier

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2022. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.