Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

U20 Beendet Hauptrunde 2021/2022 auf Platz zwei

U20 Beendet Hauptrunde 2021/2022 auf Platz zwei

ESVK hat die Qualifikation für das Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft in der Tasche

 

Eine lange und kräftezehrende DNL U20 Hauptrunde 2021/2022 ist am heutigen Sonntag zu Ende gegangen. Der ESV Kaufbeuren konnte dabei in einem Doppelvergleich gegen die Jungadler Mannheim noch einmal vier Punkte holen. Am Samstag konnten die Allgäuer die Mannheimer mit 5:3 besiegen, am Sonntagvormittag mussten sich die Wertachstädter in der Overtime, nach dem zuvor noch ein 0:3 Rückstand egalisiert wurde, mit 3:4 geschlagen geben.

 

Die Mannschaft des ESVK um ihren Chef-Trainer Daniel Jun hat die Hauptrunde dem Ende nun mit starken 70 Punkten und einem Punktequotienten von 1,994 auf dem zweiten Tabellenplatz hinter den Kölner Junghaien beendet. Die Youngster des ESVK haben sich zusammen mit den Kölnern somit vorzeitig für die Halbfinalspiele qualifiziert. Die Mannschaften aus Mannheim, Berlin, Landshut und Augsburg können sich in einer Pre-Playoff-Runde als Gegner für die Kölner und Kaufbeurer im Halbfinale qualifizieren. Der ESVK trifft dabei auf den Sieger der Serie Berlin gegen Augsburg. Die Mannschaften aus Ingolstadt, Düsseldorf, Krefeld und Regensburg kämpfen dagegen um den Verbleib in der Division I.

 

Aus Sicht des ESV Kaufbeuren ist die Leistung der Mannschaft gar nicht hoch genug einzuschätzen. Nicht nur, dass die U20 Mannschaft eine sensationelle Hauptrunde absolviert hat, es wurden auch immer wieder Spieler in der 1. Mannschaft in der DEL2 eingesetzt. So mussten die Trainer um Daniel Jun fast die ganze Hauptrunde auf Leistungsträger wie Leon van der Linde, Johannes Krauß oder auch Yannik Burghart verzichten, die sich in der Mannschaft von Tray Tuomie in der DEL2 fest gespielt hatten. Dazu kamen auch David Diebolder, Dieter Geidl und Sebastian Graf sowie Max Hops in der DEL2 zu Einsätzen. Auch haben weitere Spieler wie Maximilian Miller oder Tobias Baader auch Einsätze in der Oberliga für den EV Füssen gehabt und sich auch so dementsprechend weiterentwickelt.

ESVK Stürmer David Diebolder wurde dazu mit 30 Toren in 35 Spielen der Top-Torjäger der U20 Hauptrunde 2021/2022.

 

ESVK Trainer Daniel Jun zum Erfolg seiner Mannschaft: „Im Endeffekt ernten wir aktuell die Früchte die wie in den letzten Jahren gesät haben. Wir haben in den letzten Jahren vor allem die Kooperation mit dem EV Füssen vorangetrieben und intensiviert. Dies hat die Spieler in ihrer Entwicklung stark nach vorne gebracht. Dazu kommen auch immer wieder Spieler in der DEL2 zum Einsatz. Dazu arbeiten wir auch in den Bereichen U15, U17 und U20 als Trainer sehr gut zusammen und unterstützen uns immer gegenseitig. Geben jüngeren Jahrgängen die Chance nach oben zu trainieren oder auch zu spielen, wenn es nötig ist.
Allen Trainern ist klar, dass die Entwicklung der Spieler im Vordergrund steht und nicht der Erfolg in einem einzigen Spiel. Auch die Zusammenarbeit mit den Trainern der 1. Mannschaft läuft hier sehr gut, egal ob das noch Andreas Brockmann war oder auch zuletzt unter Rob Pallin und Tray Tuomie. Uns ist auch klar, dass der aktuelle Jahrgang in Kaufbeurer ein sehr starker ist, aber das ist nicht nur uns in Kaufbeuren bewusst.  Es kommen auch talentierte und sehr starke Jahrgänge nach und uns muss für die Zukunft nicht Bange sein. Um nochmal auf die U20 Mannschaft zurück zu kommen, meine Mannschaft hat über die letzten Jahre immer einen großen Charakter gezeigt, viele Jungs kennen sich schon seit sie kleine Kinder waren und haben sich über die Jahre eine absolute Siegermentalität angeeignet. Sie hassen Niederlagen und das fängt schon im Training an. Wenn man solche Spieler wie die Krauß oder Diebolder Brüder, Maximilian Hops, Maximilian Miller oder auch Philipp Bidoul hat, die dies total verkörpern, ist das eine Elementare Sache. Den einen oder anderen habe ich jetzt bestimmt vergessen, das tut mir leid. Klar, zum Beispiel auch unsere Importspieler gehören dazu. Grundsätzlich ist dieser Erfolg eine absolute Mannschaftsleistung, die uns sehr stolz macht.“

 

Statistik Informationen wie Tabellen und Scorerlisten über die DNL DIVISON I gibt es auf Gamepitch. Klick.

 

Foto: Benjamin Lahr

Zurück

Unsere Sponsoren

VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG

Copyright 2022. Eissportverein Kaufbeuren e. V. Alle Rechte vorbehalten.